Scouting Report: Thorgan Hazard – Elite Flügelspieler?

Der Wechsel von Thorgan Hazard zu Borussia Dortmund gilt als Sicher. Für mich ein Grund mir Hazard einmal genauer anzusehen. Was kann der Bruder von Ballon d’Or Kandidat Eden Hazard?

Starker Abschluss – grandiose Übersicht

Was 2014 noch als einer der deutlichsten Defizite Hazards gelten durfte, ist heute einer seiner größten Stärken. Thorgans Abschluss hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert und stellt eine Gefahr für jeden Torhüter da. Durch seine ebenfalls sehr gute Übersicht und der Fähigkeit beeindruckend viele Key Pässe zu spielen, darf man aber auch seine Mitspieler nie außer Augen lassen. Er sucht oft den freien Mann und nicht selten endet dies in einer Großchance.

Feiner Fuß und harte Arbeit

Außerdem hat er durchaus auch stärken im Dribbling. Es ist keine Seltenheit, dass er das direkte eins gegen eins sucht, seinen Gegenspieler aussteigen lässt um anschließend genug Platz für den Abschluss oder einen Key Pass zu haben. Auch nach hinten arbeitet er ausreichend mit und ist sich nicht zu schade auch mal den Ball in der eigenen Hälfte zu erobern.

Es fehlt die Konstanz

Das klingt alles sehr überzeugend, doch leider hat auch Thorgan Hazard schwächen. Neben seinen kaum ernstzunehmenden Kopfballspiel fehlt ihn vor allem die Konstanz. Der (noch) Gladbacher schafft es einfach nicht eine Saison auf konstant hohen Niveau zu spielen. Auch dieses Jahr hat er seit der Winterpause ein Formtief. Teilweise so schlimm, dass er nach knapp 40 Minuten ausgewechselt werden muss.

Bundesliga Stats seit 2014

[table “3” not found /]

[the_ad id=“1145″]

Mein Fazit

Ich halte Thorgan Hazard für keinen schlechten Bundesliga Spieler. Allerdings macht mir die fehlende Konstanz Sorgen. Eine Verpflichtung mit Ablöse von maximal 25 Millionen Euro könnte sich lohnen, alles darüber würde ich nicht in Betracht ziehen.

Thorgan Hazard Highlight Videos

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*