BVB bangt um verletzten Thorgan Hazard

Thorgan Hazard
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund und allen voran für Thorgan Hazard. Der 26-jährige Offensivspieler hat sich beim 4:1-Testspiel-Erfolg gegen Udinese Calcio am Sprunggelenk verletzt und musste vorzeitig ausgewechselt werden. Wie schwer die Verletzung ist wird sich erst in den kommenden Tagen zeigen.

Eigentlich müsste die Stimmung nach dem 4:1-Testspiel-Erfolg gegen Udinese Calcio gelassen sein beim BVB. Leider trübt die Verletzung von Thorgan Hazard etwas den guten Eindruck den das Team von Lucien Favre gegen die Italiener hinterlassen hat. Der 26-jährige Belgier musste Mitte der ersten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Was genau Hazard plagt und wie schwer die Verletzung ist wird sich erst in den kommenden Tagen zeigen.

Hazard humpelt früh vom Feld

Thorgan Hazard erwischte einen Traumstart und brachte den BVB nach nur sechs Minuten bereits früh mit 1:0 in Führung. Der Belgier zeigte sich Gedankenschnell und profitierte bei seinem ersten Tor für die Schwarz-Gelben von einem Missverständnis in der Udinese-Defensive. Die Freude über den Führungstreffer das erste Tor im BVB-Trikot währte allerdings nicht allzu lange. Schon sieben Minuten später war das Spiel vorzeitig für Hazard beendet. Angeschlagen humpelte er vom Platz und wurde durch Youngster Giovanni Reyna ersetzt. Laut dem kicker ist Hazard, ohne Fremdeinwirkung, umgeknickt und hat sich dabei eine Sprunggelenksverletzung zugezogen.

Seitens des BVB gibt es bis dato noch kein „offizielles Statement“. Vermutlich wird man die weitergehenden Untersuchungen abwarten, bevor man hierzu Stellung bezieht. Es bleibt nur zu hoffen, dass es keine schwerwiegende Verletzung ist und der BVB-Neuzugang schnell wieder auf dem Platz steht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*