BVB nimmt Brasilien-Talent Reiner ins Visier

Reiner
Foto: Bruna Prado/Getty Images

Brasilianischen Medienberichten zufolge hat Borussia Dortmund seine Fühler nach dem 17-jährigen Nachwuchstalent Reiner ausgetreckt. Der offensive Mittelfeldspieler steht aktuell bei Flamengo Rio de Janeiro unter Vertrag. Neben dem BVB soll auch Ligakonkurrenten RB Leipzig an Reiner interessiert sein-

Hat Borussia Dortmund das nächste Südamerika-Talent auf dem Radar? Nach dem Transfer des Argentiniers Leonardo Balerdi im vergangenen Winter könnte mit Reiner bald ein neuer Nachwuchsspieler aus Südamerika zu den Schwarz-Gelben wechseln. Wie das Online Portal „Don Balon“ berichtet soll der BVB den 17-jährigen Offensivspieler bereits seit geraumer Zeit intensiv beobachten.

Reiner im Visier vom BVB und Leipzig

Reinier hat sich in den vergangenen Monaten zu einem echten Shooting Star in seiner Heimat entwickelt. Vergangenen Sommer schaffte er den Sprung aus der Jugend Flamengo Rio de Janeiro zu den Profis. Dort konnte er auf Anhieb überzeugen und erzielte in 7 Spielen bereits drei Treffer und bereitete ein weiteres Tor vor. Zudem ist der Youngster Kapitän der brasilianischen U17-Nationalmannschaft und kommt dort in 10 Spielen auf 5 Treffer.

Das vielversprechende Nachwuchstalent ist noch bis Ende 2020 vertraglich an Flamengo gebunden. Neben dem BVB, soll mit Bundesligist RB Leipzig ein weiterer deutscher Verein an Reiner interessiert sein. Zudem wird auch europäischen Top-Klubs wie Real Madrid, dem FC Barcelona, Paris Saint-Germain dem FC Chelsea und AC Mailand ein Interesse nachgesagt. Vor allem Milan soll bereit sein diesen Winter die geforderte Ablösesumme von 30 Millionen Euro für Reiner zu bezahlen. Laut transfermarkt.de liegt dessen aktueller Marktwert derzeit jedoch „nur“ bei 15 Millionen Euro. Es wird spannend zu sehen ob Dortmund bei dieser namenhaften Konkurrenz eine Chance hat im Rennen um Reiner.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*