Der BVB meldet sich zurück im Titelrennen um die Meisterschaft zurück

Borussia Dortmund
Foto: getty images

Mit dem 1:0-Heimerfolg gegen Borussia Mönchengladbach hat der BVB eine „Big Win“ am vergangenen Samstag eingefahren. In der Bundesliga-Tabelle ist man durch den Sieg von Platz 8 auf Rang 4 vorgerückt. Der Rückstand auf Tabellenführer Gladbach beträgt nur noch einen Zähler.

In den vergangenen Wochen und Tagen gab es zahlreiche Diskussionen über die sog. Ergebniskrise beim BVB. Nach zuletzt drei Unentschieden in Folge haben Marco Reus & Co. diese am vergangenen Samstag endlich beendet. Der 1:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Gladbach war ein wichtiger Sieg für die Schwarz-Gelben, insbesondere mit Blick auf die aktuelle Tabelle und das Meisterschaftsrennen in der Bundesliga.

Konkurrenten patzen alle samt, BVB mischt wieder oben mit

Wolfsburg, Bayern, Leipzig, Freiburg und Schalke haben am vergangenen Wochenende alle samt Punkt liegen gelassen. Der große Gewinner des 8. Spieltags heißt zweifelsfrei Borussia Dortmund. Der Heimerfolg gegen die Fohlen hat den BVB in der Tabelle bis auf Rang 4 „hochgespült“, vor dem Spieltag lag Dortmund noch auf Position 8. Der Rückstand auf die Tabellenspitze ist minimal und beträgt nur noch einen Zähler.

Die Bundesliga ist so spannend wie lange nicht mehr, Platz 1 und 8 trennen gerade einmal zwei Punkte. Aus Dortmunder Sicht war es wichtig den Anschluss an die oberen Tabellenhälfte zu halten. Die Verantwortlichen (und Spieler) hatten zuletzt immer wieder betont, dass man trotz der durchwachsenen Leistungen und Ergebnise am Saisonziel „Meisterschaft“ festhält. Rückblickend war dies genau die richtige Einstellung – der BVB steckt wieder mitten im Titelrennen.

Wichtig wird es nun sein die positive Grundstimmung in die beiden kommenden Spiele mit zunehmen, denn diese haben es durchaus in sich. Am Mittwoch müssen Lucien Favre und sein Team in der UEFA Champions League auswärts bei Inter Mailand ran und drei Tage später steht das Revierderby beim FC Schalke 04 an. Es wird spannend zu sehen ob nach diesen beiden Spielen die Stimmung nach wie vor so gut ist beim BVB.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*