Knieprobleme bei Nico Schulz: Bundestrainer Löw schont den BVB-Profi gegen Nordirland

Nico Schulz
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

BVB-Profi Nico Schulz ist derzeit für die deutsche Nationalmannschaft im Einsatz. Beim 4:0-Erfolg gegen Weißrussland am vergangenen Samstag stand der Linksverteidiger noch 90 Minuten auf dem Platz. Für das bedeutungslose letzte EM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland wird Schulz geschont. Laut Bundestrainer Joachim Löw hat der 26-jährige kleinere Probleme mit dem Knie.

Mit Julian Brandt und Nico Schulz sind zwei BVB-Profis aktuell für die deutsche Nationalelf im Einsatz. Sowohl Brandt als auch Schulz waren am vergangenen Wochenende im Einsatz als sich die DFB-Auswahl mit einem 4:0-Erfolg gegen Weißrussland vorzeitig ihr Ticket für die EM 2020 gelöst hat. Während Schulz hinten links über die volle Distanz spielen durfte, wurde Brandt Mitte der zweiten Halbzeit für Timo Werner eingewechselt.

Laut Bundestrainer Joachim Löw ist der Einsatz Schulz für das letzte EM-Qualifikationsspiel am Dienstag gegen Nordirland fraglich. Der 26-jährige klagt nach dem Weißrussland-Spiel über Knieprobleme.

Löw möchte kein Risiko bei Schulz eingehen

Embed from Getty Images

Auf der heutigen Pressekonferenz des DFB äußerte sich Löw über die personelle Situation bei der Nationalmannschaft und verriet unter anderem, dass BVB-Profi Nico Schulz „kleinere“ Knieprobleme hat: „Nico Schulz hatte ein bisschen Knieprobleme nach dem Spiel. Und ich glaube, dass er heute nur reduziert trainiert, damit er uns zumindest morgen zur Verfügung steht.“ Laut Löw war ohnehin geplant, dass der Kölner Jonas Hector gegen Nordirland als Linksverteidiger beginnt. Schulz soll aber für den Bedarfsfall als Ersatzspieler zur Verfügung stehen.

Aus Sicht des BVB wäre es sicherlich hilfreich, wenn Schulz morgen Abend nicht zum Einsatz kommt. Schulz selbst würde wohl liebend gerne erneut spielen, da er gegen Weißrussland nicht unbedingt den besten Eindruck hinterlassen hat. Auch Löw deutete nach der Partie an, dass er nicht wirklich zufrieden war mi der Leistung von Schulz: „Hat schon bessere Spiele bei uns gemacht“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*