Transfer-Hammer: Kommt Emre Can zum BVB?

Emre Can
Foto: Thananuwat Srirasant/Getty Images

Es wäre ein Transfer-Coup, der aufhorchen lässt! Nationalspieler Emre Can (25) ist bei Borussia Dortmund im Gespräch. Im Winter könnte der Spieler von Juventus Turin deutlich unter Marktwert zu bekommen sein.

Es sind schwere Zeiten für den deutschen Nationalspieler Emre Can. Beim EM-Qualifikationsspiel im Oktober gegen Estland (3:0) flog er nach plumpem Foulspiel vom Platz. Zuletzt war er gegen Nordirland (6:1) aber wieder für 90 Minuten gefragt. Bei seinem Klub Juventus Turin steht der ehemalige Liverpooler auf dem Abstellgleis. Der 25-Jährige wurde gar nicht erst für die UEFA Champions League nominiert. In der laufenden Spielzeit kommt Can nur auf vier Ligaeinsätze (150 Minuten Einsatzzeit, zwei gelbe Karten).

Cans Vertrag in Turin läuft aber noch bis Sommer 2022. Sein Marktwert wird auf 33 Millionen Euro beziffert. Der Deutsch-Türke war 2018 ablösefrei vom FC Liverpool nach Italien gewechselt. In seiner ersten Saison bei Juventus kam er noch auf 37 Pflichtspieleinsätze (vier Tore, eine Vorlage). Unter dem neuen Coach Maurizio Sarri (60) spielt Can kaum eine Rolle mehr. Die Chance für den BVB?

Emre Can möchte Juventus Turin verlassen. Bei Borussia Dortmund könnte er als Sechser, aber auch Innen- oder Rechtsverteidiger zum Einsatz kommen. Auf diesen Positionen hatten die Borussen zuletzt immer wieder Probleme. Dass Can beim BVB hoch im Kurs steht, hatte die italienische Zeitung „Corriero dello Sport“ berichtet.

Sechs Monate später: Kostet Can nur die Hälfte?

Embed from Getty Images

Als Ablösesumme stehen 20 Millionen Euro im Raum. Am Ende der vergangenen Saison lag Cans Marktwert laut „transfermarkt.de“ noch bei 40 Millionen Euro. Tief in die Tasche greifen müsste der BVB beim Gehalt. Laut „Bild“ verdient Can 12 Millionen Euro brutto bei Juventus Turin. In Dortmund würde der gebürtige Frankfurter direkt zu den Topverdienern gehören. BVB-Kapitän Marco Reus liegt mit 12 Millionen derzeit vor Mario Götze und Mats Hummels (jeweils 10 Millionen Euro).

Trotz Cans schlechtem Standing im Klub war er für die deutsche Nationalmannschaft zuletzt wieder wichtig. Dennoch sinken Cans Chancen auf die EM 2020, sollte er in der Rückrunde beim Verein kaum mehr zum Zuge kommen. Insgesamt wurde er bei Bundestrainer Joachim Löw (59) 25 Mal eingesetzt. Dabei gelangen ihm ein Tor und zwei Assists.

1 Trackback / Pingback

  1. Blitz-Transfer: Transfer-Hammer: Kommt Emre Can zum BVB? - BVBWLD.DE - Blitz-Transfer.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*