Medien: BVB wird im Winter definitiv einen neuen Stürmer verpflichten

Michael Zorc
Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Diskussionen darüber ob und vor allem wen Borussia Dortmund im Winter für die Sturmzentrale verpflichten wird. Während sich die Verantwortlichen diesbezüglich bedeckt gehalten haben, ist laut dem kicker mittlerweile die Entscheidung gefallen, dass in der Winterpause definitiv ein neuer Angreifer verpflichtet wird. Die Liste an potenziellen Kandidaten ist lang.

Mario Mandzukic, Olivier Giroud, Mariano Diaz? Zahlreiche Namen wurde in den vergangenen Tagen mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Während der BVB sich im Sommer gegen die Verpflichtung eines neuen Stürmer entschied, haben die Verantwortlichen mittlerweile eingesehen, dass dies ein Fehler war. Laut dem kicker wird man diesen im Winter nun korrigieren. Die Suche nach einem „echten Stürmer“ genießt demnach die höhste Priorität bei den Schwarz-Gelben.

kicker: Der BVB sucht einen „technisch beschlagen“ Stürmer

Embed from Getty Images

Sportdirektor Michael Zorc hatte bereits vor geraumer Zeit angekündigt, dass man in der Winterpause die sportliche Situation in Ruhe analysieren wird und im Anschluss entscheidet ob man personell nochmals nachlegen muss. Diese Entscheidung scheint offenbar bereits gefallen zu sein. Öffentlich kommunizieren möchten die Dortmunder dies jedoch nicht, auch um sich im umkämpften Transfermarkt nicht in eine schlechte Verhandlungsposition zu bringen.

Am Rande des CL-Spiels gegen den FC Barcelona deutete Zorc jedoch an, dass man sich bereits auf der Suche befindet: „Ich lese ja viele Namen. Ich bin für jeden Vorschlag dankbar. Wir werden versuchen, die sportlich beste Lösung zu finden.“

Das Anforderungsprofil beim BVB ist laut dem kicker durchaus „anspruchsvoll“. Ein klasssicher Stoßstürmer steht nach den Informationen des Fachmagazins nicht auf der Wunschliste. Vielmehr sucht man einen Knipser, der auch technisch beschlagen ist und am Kombinationsspiel teilnehmen kann. Ein Top-Kandidat soll demnach der Franzose Olivier Giroud sein. Der Weltmeister ist beim FC Chelsea außen vor und wurde bereits im vergangenen Sommer mit einem Wechsel nach Dortmund in Verbindung gebracht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*