BVB: Lucien Favre: Ich glaube wieder an die Meisterschaft!

SONY DSC

photo credit: Peter Fuchs BVB Champion 2010 / 2011 via photopin (license)

Lucien Favre erläuterte auf der heutigen Pressekonferenz, dass er doch noch an die Meisterschaft glaubt.

Lucien Favre: „Ich glaube wieder an die Meisterschaft“

„Alle haben gedacht, dass es vorbei ist. Es war nicht geplant, dass Bayern nur ein Unentschieden holt in Nürnberg. Jetzt ist wieder alles möglich“

Hitzfeld: „Dortmund wirkt sehr nervös“

 

„Bei neun Punkten Vorsprung immer jener Frage auszuweichen, fand ich falsch. Da muss man sich früher positionieren.  Und jetzt macht mir Dortmund einen sehr nervösen Eindruck. Aber gerade in den letzten drei Spielen kommt es auf die Nervenstärke an.  Es war nach dem 2:4 gegen Schalke nicht besonders geschickt zu sagen, der Titel sei weg. Das Momentum ist jetzt bei Bayern. Sie haben einen Riesenrückstand aufgeholt und haben es nun in der eigenen Hand. Dortmund ist den Beweis schuldig geblieben, Big Points machen zu können.“

Effenberg: „Favre hat falsches Zeichen gesendet“

 

„Seine Aussage ist bedenklich. Er hat damit ein verkehrtes Zeichen gesendet an das Publikum und die ganze Stadt. Das mag Taktik gewesen sein. Als Beteiligter muss ich aber immer bis zur letzten Sekunde an den Erfolg glauben, das bin ich doch dem Verein und den Fans schuldig,“

Favre schenkt Meisterschaft ab

Auf die Frage, ob die Meisterschaft nun gelaufen sei antwortete Favre: „Ja klar“. Ist es das richtige Zeichen an die Mannschaft?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*