Entwarnung bei Thorgan Hazard

Thorgan Hazard
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Gute Nachrichten für BVB-Coach Lucien Favre und allen voran Thorgan Hazard. Der 26-jährige Belgier hatte sich am vergangenen Samstag beim Testspiel gegen Udinese Calcio eine Sprunggelenksverletzung zugezogen, soll Medienberichten zufolge jedoch heute wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Der souveräne 4:1-Testspielsieg gegen Udinese Calcio am vergangenen Samstag wurde durch die verletzungsbedingte Auswechslung von Thorgan Hazard ein wenig getrübt. Doch gestern Abend folgte (zum Glück) bereits die Entwarnung. Der BVB-Neuzugang hat sich laut dem kicker nicht schwerer verletzt und wird aller Voraussicht nach bereits heute wieder in das Mannschaftstraining einsteigen.

Hazard feierte gegen Udinese sein Tordebüt für die Schwarz-Gelben, musste jedoch Mitte der ersten Halbzeit vorzeitig ausgewechselt werden, nachdem er ohne Fremdeinwirkung umgeknickt war und sich mit Sprunggelenksschmerzen herumplagte. Bei der Auswechslung handelte es sich offenbar um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Hazard konnte bereits gestern wieder Laufeinheiten absolvieren und trainierte individuell. Damit wird der offensive Mittelfeldspieler auch am kommenden im DFL Supercup-Finale gegen den FC Bayern mit von der Partie sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*