Sancho-Abschied rückt näher – kommt Hertha-Star?

Jason Sancho
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Wer schnappt sich Dortmunds Supertalent Jadon Sancho (19)? Dass der Engländer noch lange für den BVB spielt, erscheint arg unrealistisch. Die größten Klubs Europas sollen Schlange stehen. Die Borussen sind bereits auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger.

Medienberichten zufolge zählen Real Madrid, der FC Barcelona, der FC Liverpool, Manchester United, der FC Chelsea oder Sanchos Ex-Klub Manchester City zu den Interessenten für den englischen Nationalspieler. Es gibt also kaum einen europäischen Topklub, der Jadon Sancho nicht auf dem Zettel hat.

Die Zeichen stehen auf Abschied. Dass Sancho über den Sommer 2020 hinaus in Dortmund bleibt, ist bei seinen Qualitäten beinahe ausgeschlossen. Die Bundesliga ist auf Dauer keine Bühne für den 19-Jährigen.  Dies deutete auch Nationaltrainer Southgate an. Sancho zieht es vermutlich wieder in die Heimat England. Sanchos Vertrag beim BVB läuft eigentlich noch bis zum Sommer 2022.

Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund sind bereits auf der Suche nach einem Nachfolger. Nach einem Bericht von „Sport Bild“ hat der BVB ein Auge auf Javairo Dilrosun (21) von Hertha BSC geworfen. Der Niederländer spielt seit rund einem Jahr in Berlin. In der aktuellen Saison kommt er bislang auf eine starke Bilanz von sechs Spielen, drei Tore und zwei Vorlagen. Im November 2018 absolvierte er beim 2:2 gegen Deutschland sein erstes Länderspiel.

Sancho-Nachfolger? Auch Dilrosun kam von Manchester City

Embed from Getty Images

Dilrosun und Sancho haben gar eine besondere Gemeinsamkeit: Beide wechselten von Manchester City in die Bundesliga. Dilrosun kostete nur 250.000 Euro und wurde für die Hertha bereits zu einem gewinnbringenden Schnäppchen. Der Niederländer ist in der Offensive variabel einsetzbar und kommt meist über den linken Flügel. Sein Vertrag in Berlin läuft bis 2022.

In der laufenden Saison kommt Supertalent Sancho auf 13 Pflichtspiele, vier Tore und sieben Vorlagen für Dortmund. Seitdem er im Sommer 2017 von Manchester City an den Borsigplatz wechselte, absolvierte er 68 Pflichtspiele für das Profi-Team. Dabei gelangen ihm 18 Tore und 30 Vorlagen. Der Flügelflitzer bestritt auch bereits zehn Länderspiele für England. Zwei Tore und drei Vorlagen stehen für ihn bereits zu Buche.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*