BVB meldet sich eindrucksvoll im Meisterschaftskampf zurück

Hakimi und Reus
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Mit dem 5:0-Heimerfolg gegen Fortuna Düsseldorf hat sich Borussia Dortmund eindrucksvoll im Meisterschaftskampf in der Fussball Bundesliga zurückgemeldet. Der BVB ist auf Rang 3 in der Tabelle vorgerückt und möchte bis zur Winterpause den Rückstand auf Tabellenführer Gladbach verkürzen. Das Restprogramm der Schwarz-Gelben in der Liga hatte es jedoch in sich.

In den vergangenen Wochen war es alles andere als ruhig bei Borussia Dortmund. Nach drei sieglosen Spielen in Folge wackelte der Trainerstuhl von BVB-Coach Lucien Favre so stark wie noch. Durch die Siege gegen Hertha BSC Berlin und Fortuna Düsseldorf ist wieder deutlich mehr Ruhe bei den Schwarz-Gelben eingekehrt. Marco Reus & Co. haben sich nach der 5:0-Gala gegen die Fortuna wieder eindrucksvoll zurückgemeldet und mischen wieder mit im Meisterschaftskampf in der Bundesliga.

Schweres Restprogramm bis zur Winterpause

Embed from Getty Images

Vor knapp zwei Wochen lag Borussia Dortmund noch „abgeschlagen“ auf Rang 6 in der Fussball Bundesliga. Damals schien das Thema Meisterschaft meilenweit entfernt zu sein. Nach zwei Siegen in Folge hat man sich zuletzt bis auf Platz 3 hochgekämpft und der Glaube an den Titelgewinn ist wieder zurück. Kurioserweise beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Gladbach derzeit 5 Punkte, genauso viel wie nach dem 3:3-Unentschieden gegen Paderborn.

In den verbliebenen drei Liga-Spielen möchte der BVB den Rückstand auf die Fohlen verkürzen, doch das Restprogramm bis zur Winterpause hat es durchaus in sich. Während man morgen Abend um den Einzug ins CL-Achtelfinale kämpft, muss man am kommenden Samstag auswärts beim 1. FSV Mainz 05 ran. Die Rheinhessen haben sich in den vergangenen Wochen, nach ihrem Trainerwechsel, deutlich verbessert präsentiert und 2 der letzten 3 Bundesliga-Spiele gewonnen.

Am 16. Spieltag kommt es im Signal Iduna-Park zum Spitzenspiel gegen RB Leipzig. Ein Sieg gegen die Nagelsmann-Truppe wäre immens wichtig um den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren und einem direkten Titel-Konkurrenten Punkte abzunehmen. Zum Abschluss der Hinrunde muss die Favre-Elf dann auswärts bei der TSG Hoffenheim ran, auch das Duell gegen die Kraichgauer wird alles andere als ein Selbstläufer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*