Champions League

Marco Reus vor dem Barca-Spiel: Wir wollen, dass Messi spielt

Marco Reus vor dem Barca-Spiel: Wir wollen, dass Messi spielt
Foto: getty images

Nach dem 4:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen geht Borussia Dortmund voller Selbstvertrauen in das morgige CL-Duell gegen den FC Barcelona. BVB-Coach Lucien Favre betonte vor dem Spiel, dass es vor allem darauf ankommt, dass seine Spieler bis zum Ende konzentriert bleiben. Zudem überraschte BVB-Kapitän Marco Reus mit der Aussage, dass er sich ein rechtzeitiges Messi-Comeback für das Duell gegen die Schwarz-Gelben wünschen würde.

Borussia Dortmund startet morgen Abend (21 Uhr, live auf Sky) in die neue Champions League-Saison. Direkt zum Auftakt können sich die BVB-Fans auf ein echtes Spitzenspiel freuen, der FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi ist zu Gast im Signal Iduna-Park. Die Vorfreude auf das Spiel ist groß, nicht nur bei den Fans, auch bei den BVB-Verantwortlichen und Spielern. Vor dem Duell äußerten Trainer Lucien Favre und Kapitän Marco Reus ihre Gedanken zum morgigen Spiel.

Lucien Favre: Wir müssen 95 Minuten auf den Punkt da sein

Embed from Getty Images

So voll wie am heutigen Montag war es bei Pressekonferenzen von Borussia Dortmund schon lange nicht mehr. Das Interesse an dem Duell zwischen dem BVB und dem FC Barcelona ist groß. Auch Lucien Favre freut sich auf das Duell, für den Schweitzer ist es das erste direkte Aufeinandertreffen mit dem spanischen Meister. Dennoch kennt Favre Barca besser als viele denken: “Wir freuen uns natürlich darauf. Ich habe es vor der Auslosung geahnt, dass es gegen Barca gehen könnte. Das hat sich dann bewahrheitet. Ich habe 1991 bei Barca zwei Wochen unter Johan Cruyff hospitiert, das hat mich natürlich inspiriert.”

Favre äußerte sich auch über einen möglichen Einsatz von Lionel Messi. Der Argentinier hatte sich Anfang August eine Fußverlertzung zugezogen und bisher noch kein Pflichtspiel für die Katalanen absolviert. Morgen Abend könnte der 32-jährige jedoch sein Comeback feiern, zumindest hat sich mit auf die Reise nach Dortmund gemacht und steht im Kader des FCB. Favre geht davon aus, dass Messi gegen den BVB nicht spielen wird: “Sie werden wahrscheinlich ohne Messi spielen. Wir wissen nicht, ob er spielen kann.”

Verstecken möchte sich Dortmund laut Favre nicht: “Wir müssen 95 Minuten auf den Punkt da sein, sehr sehr konzentriert spielen. Natürlich wollen wir mutig nach vorn spielen, wenn möglich. Aber wir müssen auch sehr gut verteidigen. Barca kann auch kontern, darauf müssen wir vorbereitet sein.”

Marco Reus: Wir wollen, dass Messi spielt

Embed from Getty Images

Während sich BVB-Coach Lucien Favre zurückhielt mit Kampfansagen, machte Kapitän Marco Reus deutlich, dass er das Spiel unbedingt gewinnen möchte: “Es geht um uns, nicht um Barca. Wir wollen uns immer mit den Besten messen. Jeder von uns freut sich auf das Spiel, wir haben lange nicht gegen sie gespielt. Es gibt drei Punkte zu vergeben, wir wollen das Spiel gewinnen. Es ist wichtig, in dieser Gruppe gut zu starten.”

Zudem sorgte Reus mit seinen Aussagen zu Messi für eine Überraschung, demnach wünscht sich der BVB-Kapitän, dass Messi morgen mit von der Partie ist: “Wir wollen, dass Messi spielt, aber wie das morgen aussieht, können wir nicht beeinflussen. Wir wollen nicht so viel über den Gegner sprechen.”