Bundesliga

Zum achten Mal in Folge: BVB deutscher Markenmeister

Zum achten Mal in Folge ist Borussia Dortmund der deutsche Markenmeister. Die TU Braunschweig kam in einer Fußballstudie des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagement erneut zu diesem Ergebnis. Der BVB liegt im Markenranking demnach klar vor der Konkurrenz.

Mit großem Abstand steht Borussia Dortmund im Markenranking der TU Braunschweig vorne. Die Universität hat dieses Ergebnis in ihrer Fußballstudie des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagement vorgestellt. Befragt wurden 4.169 Menschen in Deutschland im Alter zwischen 18 und 69 Jahren.

Borussia Dortmund landet in diesem Ranking auf Platz eins – mit einem Index von 61,24. Auf dem zweiten Rang landet Borussia Mönchengladbach (52,06). Auf dem dritten Platz folgt der FC St. Pauli (51,24) als bester Zweitligist. Dahinter folgen Eintracht Frankfurt (50,21) und der SC Freiburg (49,39).

Der FC Bayern München steht im Vereinsranking der Marken nur auf Rang elf (46,01). Schlusslicht der 36 Vereine aus 1. und 2. Liga ist der SV Wehen Wiesbaden (22,00). Der SC Paderborn ist der am schwächsten platzierte Erstligist (Rang 31, Index 33,87).

Der Markenindex berechnet sich aus Markenkomponenten der Bekanntheit und der Vereinseinstellung, sowie über Fragen nach Sympathie der Klubs.

Das Markenranking der Klubs im Jahr 2019

Embed from Getty Images

Zum achten Mal in Folge “kürte” die TU Braunschweig Borussia Dortmund zum deutschen Markenmeister. Noch hinter Klubs wie VfL Bochum oder Arminia Bielefeld landet der deutsche Rekordmeister FC Bayern München nur auf dem elften Platz. Damit kann der BVB erneut seinen überragenden Stellenwert in Fußballdeutschland unterstreichen.

Das Ranking im Überblick:

 
Platz Klub Index
1 Borussia Dortmund 61,24
2 Borussia Mönchengladbach 52,06
3 FC St. Pauli 51,24
4 SG Eintracht Frankfurt 50,21
5 SC Freiburg 49,39
6 SV Werder Bremen 49,37
7 VfL Bochum 48,60
8 1. FC Köln 47,81
9 DSC Arminia Bielefeld 47,41
10 TSG 1899 Hoffenheim 46,54
11 FC Bayern München 46,01
12 Hamburger SV 45,26
13 VfB Stuttgart 44,36
14 Bayer 04 Leverkusen 44,28
15 FC Augsburg 43,50
16 1. FC Union Berlin 43,49
17 1. FSV Mainz 05 43,46
18 1. FC Nürnberg 43,33
19 FC Schalke 04 43,00
20 VfL Wolfsburg 42,51
21 RB Leipzig 39,99
22 Hannover 96 39,32
23 Dynamo Dresden 39,31
24 Hertha BSC 39,26
25 VfL Osnabrück 36,00
26 SV Darmstadt 98 35,82
27 Fortuna Düsseldorf 35,60
28 Karlsruher SC 34,32
29 SV Sandhausen 34,28
30 Erzgebirge Aue 34,00
31 SC Paderborn 33,87
32 SpVgg Greuther Fürth 30,39
33 Holstein Kiel 29,86
34 SSV Jahn Regensburg 27,96
35 1. FC Heidenheim 27,69
36 SV Wehen Wiesbaden 22,00