Bundesliga

3:3-Unentschieden gegen Leipzig: BVB verspielt Sieg im Spitzenspiel

Borussia Dortmund
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Borussia Dortmund kam am 16. Spieltag im Spitzenspiel gegen RB Leipzig nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Der BVB verspielte dabei unter anderem eine zwischenzeitliche 0:2-Pausenführung. Besonders bitter aus Dortmunder Sicht ist die Tatsache, dass man zwei Gegentore leichtsinnig “herschenkte”

Nach zuletzt vier Siegen in Folge ist gestern Abend die “Miniserie” von Borussia Dortmund gerissen. Das Team von Lucien Favre kam im letzten Heimspiel des Jahres nicht über ein 3:3-Unentschieden gegen Tabellenführer RB Leipzig hinaus.

BVB belohnt sich nicht für eine starke erste Hälfte

Embed from Getty Images

Borussia Dortmund präsentierte sich im Spitzenspiel gegen Leipzig vor allem in der ersten Hälfte deutlich überlegen. Der BVB hatte knapp 60 Prozent Ballbesitz und lag auch beim Torschuss-Verhältnis mit 8:4 deutlich in Front. Julian Weigl brachte die Schwarz-Gelben in der 23. vollkommen verdient mit 1:0 in Front. In de 34. erhöhte Julian Brandt mit einem sehenswerten Solo auf 2:0 und bescherte der Favre-Elf eine komfortable Halbzeitführung.

Nach dem Seitenwechsel verteilte Dortmund gleich zwei “Gastgeschenke” an Timo Werner: in der 47. legte Roman Bürki unglücklich per Kopf für den RB-Stürmer auf, der keinerlei Probleme hatte das leere BVB-Tor zum 1:2 zu treffen. Kurze Zeit später (53.) war Werner erneut zu Stelle, als er einen Horror-Rückpass von Brandt abfing und zum 2:2 ausglich.

In der 55. brachte Jadon Sancho Dortmund wieder mit 3:2 in Front. Doch Marco Reus & Co. verpassten es auch diese Führung über die Zeit zu bringen. In der 78. glich der eingwechselte Patrik Schick erneut zum 3:3 aus und setzte damit zeitgleich den Schlusspunkt einer temporeichen und abwechselungsreichen Begegnung.

Mit 30 Punkten liegt der BVB derzeit auf Rang 3 in der Bundesliga-Tabelle, kann jedoch morgen Abend bis auf Platz 5 durchgereicht werden. Am kommenden Freitag bestreitet man zum Abschluss der Hinrunde ein Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim. Die Kraichgauer setzten sich am Dienstagabend mit 2:0 bei Union Berlin durch.