BundesligaBVB News

Sancho-Nachfolger: Bundesliga-Star an der Angel?

Jadon Sancho
Foto: Jörg Schüler/Getty Images

Wechselt Bremen-Star Milot Rashica (23) zu Borussia Dortmund? Zur Überraschung der BVB-Fans behauptet das nun Rashicas früherer Jugendtrainer. Rashica wäre eine wichtige neue Waffe für die Offensive – allerdings wohl erst ab dem Sommer 2020.

Spielt Milot Rashica bald für Borussia Dortmund? Der Star-Angreifer vom SV Werder Bremen wird am Borsigplatz gehandelt. “Schuld” daran ist sein ehemaliger Jugendtrainer Ismet Munishi (45). Beim TV-Sender “RTV Dukagjini” aus dem Kosovo sprach Munishi offenherzig über seinen ehemaligen Schützling. Er sagte, dass er “nach den letzten Informationen” davon ausgehe, dass Rashica zum BVB wechseln würde. “Er wird dort als Nachfolger von Sancho gesehen, der vermutlich verkauft wird”, so Munishi. “Milot würde sehr gut nach Dortmund passen, er kennt die Liga bereits sehr gut. In Dortmund hätte er ein fantastisches Umfeld, dort könnte er aufblühen.” Rashica hatte bei seinem Jugendverein KF Kosova Vishtrri unter Munishi gespielt.

Milot Rashica war im Januar 2018 für eine Ablösesumme in Höhe von sieben Millionen Euro von Vitesse Arnheim aus den Niederlanden nach Bremen gewechselt. Sein Vertrag an der Weser ist noch bis Sommer 2022 datiert. Sein Berater Altin Lala (44) sagte zuletzt, dass ein Abschied im Winter “kein Thema” wäre. Da aber bereits spekuliert wird, dass Jadon Sancho (19) den BVB im Sommer verlassen wird, könnte an den Gerüchten durchaus etwas dran sein. Sancho hat in Dortmund zwar auch einen Vertrag bis Sommer 2022, dennoch erscheint ein Verbleib über 2020 hinaus unwahrscheinlich. Dortmund könnte außerdem eine sehr hohe Ablösesumme für den Engländer einstreichen.

Rashicas Marktwert auf 35 Millionen Euro gestiegen

Embed from Getty Images

Milot Rashicas Marktwert ist laut “transfermarkt.de” mittlerweile auf eine Höhe von 35 Millionen Euro angewachsen. Trotz der Krise des SV Werder Bremen zeigte der Kosovare in der laufenden Saison starke Leistungen. In 15 Pflichtspielen gelangen ihm neun Tore und drei Vorlagen. Seit seinem Wechsel nach Deutschland kommt Rashica auf 55 Pflichtspiele für die Bremer. Dabei markierte er 22 Treffer und legte neun weitere Tore auf.

Für die Nationalmannschaft Kosovos absolvierte Rashica bis dato 27 Länderspiele. Dabei gelangen ihm vier Tore und fünf Vorlagen. Über die Playoffs der UEFA Nations League kann sich das kleine Land noch für die Europameisterschaft 2020 qualifizieren.