Bürki deutet Vertragsverlängerung mit dem BVB an

Roman Bürki
Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Roman Bürki hat sich in den vergangenen 3,5 Jahren zu einem echten Leistungsträger beim BVB entwickelt. In der “Sport BILD” äußerte sich der 29-jährige Schweizer zu seiner sportlichen Zukunft in Dortmund und deutete dabei eine (zeitnahe) Vertragsverlängerung mit den Schwarz-Gelben an.

Im Sommer 2015 wechselte Roman Bürki vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der besten Torhüter in der Fussball Bundesliga entwickelt. Der Schweizer ist nur noch bis zum Sommer 2021 vertraglich an den BVB gebunden. Michael Zorc & Co. werden spätestens am Ende der Saison das Thema Vertragsverlängerung bei Bürki angehen.

In der “Sport BILD” verriet der 29 Jahre alte Torhüter, dass er sich einen Verbleib über 2021 sehr gut vorstellen könnte.

Bürki über eine mögliche Vertragsverlängerung beim BVB: “Ein paar Gespräche sind noch nötig”

Embed from Getty Images

Mit seinen Paraden hat Roman Bürki dem BVB in der laufenden Saison schon das eine oder andere Spiel gerettet. Der Schweizer gehört zu den unangefochtenen Stammspielern und Leistungsträgern in Dortmund, dementsprechend groß ist die Motivation der BVB-Verantwortlichen den Vertrag mit Bürki vorzeitig zu verlängern.

Zum aktuellen Stand diesbezüglich äußerte er sich wie folgt: “Ein paar Gespräche sind dafür schon noch nötig, aber jeder weiß ja, wie wohl ich mich hier fühle.” Der Dortmunder Nr. 1 ist es vor allem wichtig, dass Dortmund in Zukunft weiterhin um Titel mitspielen kann: “Die Entwicklung und die Ambitionen des BVB gefallen mir, wir haben die gleichen Ziele: Titel gewinnen. Ich bin sehr ehrgeizig.”

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*