BVB News

Medien: BVB hat Hakimi-Nachfolger in Portugal gefunden

Achraf Hakimi
Foto: Shutterstock.com

Achraf Hakimi wird kommenden Sommer mit sehr hoher Wahrscheinlich zu Real Madrid zurückkehren. Auf der Suche nach einem entsprechenden Nachfolger soll der BVB bereits fündig geworden sein. Portugiesischen Medienberichten zufolge hat Dortmund Tomas Esteves vom FC Porto ins Visier genommen.

Kommenden Sommer steht Borussia Dortmund vor einem Umbruch auf der rechten Außenbahn. Wenn der Vertrag von Routinier Lukasz Piszczek abläuft und die Leihe von Achraf Hakimi zu Ende geht, steht mit Nachwuchstalent Mateu Morey nur noch ein etatmäßiger Rechtsverteidiger im Kader des BVB. Doch die Verantwortlichen in Dortmund scheinen bereits aktiv auf der Suche nach personeller Verstärkung zu sein.

Wie die portugiesische Zeitung “A Bola” berichtet, scheint der BVB ein Auge auf Tomas Esteves vom FC Porto geworfen zu haben. Der Außenverteidiger gilt als großes Talent in seiner Heimat und steht kurz vor dem Durchbruch bei den Profis.

Kommt Esteves im Sommer als Hakimi-Nachfolger oder Backup?

Embed from Getty Images

Esteves ist vertraglich noch bis 2021 an Porto gebunden, könnte den Verein jedoch aufgrund einer festgeschriebene Ablösesumme von zehn Millionen Euro vorzeitig verlassen. Der erst 17-jährige Rechtsverteidiger spielt derzeit für die zweite Mannschaft des FC Porto, durfte Anfang Dezember jedoch erstmals bei den Profis ran.

Der U21-Nationalspieler ist sicherlich ein interessanter Spieler und eine Investition in die Zukunft, ob dieser jedoch in der Lage ist Hakimi auf Anhieb zu ersetzen ist zu bezweifeln. Esteves wäre sicherlich ein idealer Backup für einen erfahrenen Spieler.