So hoch ist Haalands Ausstiegsklausel beim BVB

Erling Haaland
Foto: Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images

Er hat erst zwei Spiele für Borussia Dortmund absolviert, da wird bereits über einen möglichen Abgang spekuliert. Kein Wunder, denn Erling Braut Haaland (19) ist beim BVB eingeschlagen wie eine Bombe. Dass die Borussia nur ein Sprungbrett für ihn sein kann, ist Geheimnis. Nun wurde bekannt, wie hoch seine Ausstiegsklausel ist.

Erling Braut Haaland hat 59 Bundesliga-Minuten gebraucht, um fünf Tore zu erzielen. Besser hätte der Neuzugang von Red Bull Salzburg nicht einschlagen können. Der Norweger hat damit seinen nächsten Schritt in der Karriere problemlos absolviert. Die Tür zu einem europäischen Spitzenklub scheint jetzt bereits offen zu sein.

Der Wunderstürmer bestand bei seiner Vertragsunterzeichnung auf eine Ausstiegsklausel. Wie die “Sport Bild” nun berichtet, liegt die festgelegte Ablösesumme bei 75 Millionen Euro. Ist ein Verein bereit diese Summe zu zahlen, wäre Haaland also bereits wieder weg. Allerdings greift die Klausel noch nicht im kommenden Sommer. Vater Alf-Inge Haaland (47) und Berater Mino Raiola (52) wollten die Klausel zunächst unter 50 Millionen Euro drücken, jedoch wurde man sich schließlich doch noch einig. Der Norweger unterschrieb einen Vertrag bis 2024.

Haalands Millionen-Klausel ist ein guter Deal für den BVB

Embed from Getty Images

Für den BVB ist es so oder so ein guter Deal. Ohne die Klausel hätten sie Erling Haaland wohl nicht bekommen. Sollte der 19-Jährige sich weiterhin so prächtig entwickeln, dürfte er den Dortmundern noch viel Freude bereiten, bis ihn sich einer der ganz großen Klubs schnappt. Mit 75 Millionen Euro Ablösesumme würde es dem BVB eine nicht unerhebliche Summe in die Kassen spülen.

Auch wenn Borussia Dortmund nur ein Sprungbrett für Haaland ist, so dürfte er durchaus zu schätzen wissen, was er am Klub hat. Hier findet er beste Bedingungen vor, um sich in einer starken Liga und auch in der UEFA Champions League zu entwickeln und beweisen. Meistert er diese Aufgabe, empfiehlt er sich schnell für noch höhere Aufgaben.

Im Achtelfinale der Champions League trifft Borussia Dortmund auf Paris Saint-Germain. In der Gruppenphase spielte Haaland noch für Salzburg und schoss in sechs Spielen acht Tore (eine Vorlage). Vereinsübergreifend kommt der Stürmer in der laufenden Saison auf eine sagenhafte Gesamtbilanz von 24 Pflichtspielen, 33 Toren und sieben Vorlagen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*