BVB News

Sancho-Tranfer im Sommer: Liverpool hat den BVB bereits kontaktiert

Jadon Sancho
Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Image

Zahlreiche europäische Top-Klubs liebäugeln mit einer Verpflichtung von Jadon Sancho kommenden Sommer. Vor allem in seiner englischen Heimat ist der 19-jährige Youngster heiß begehrt. Wie die “Daily Mail” exklusiv berichtet forciert der FC Liverpool seine Bemühungen rund um Sancho und soll bereits den Kontakt zu Borussia Dortmund aufgenommen haben. Demnach sind die Reds dank Jürgen Klopp in der Pole Position.

Die Anzeichen verdichten sich, dass Jadon Sancho den BVB am Ende der Saison verlassen wird. Auch wenn Michael Zorc zuletzt verriet, dass es bisher noch keine konkreten Angebote für den Offensivspieler vorliegen würden, rechnen Fans, Medien und Experten fest damit, dass Sancho Dortmund im Sommer verlassen wird.

Die Liste an potenziellen Interessenten ist lang, vor allem die englischen Top-Klubs aus Manchester, London und Liverpool beschäftigen sich übereinstimmenden Medienberichten intensiv mit dem Rechtsaußen. Laut der “Daily Mail” hat der FC Liverpool dank Jürgen Klopp derzeit jedoch die beste Aussichten auf einen Sancho-Transfer.

Medien: Liverpool dank Klopp in der Pole Position im Transferpoker um Sancho

Laut der “Daily Mail” machen die Verantwortlichen der Reds ernst in Sachen Sancho und haben bereits den Kontakt zu Borussia Dortmund aufgenommen. Der CL-Sieger setzte dabei voll und ganz auf seinen Trainer Jürgen Klopp, da der Ex-BVB-Coach nach wie vor ein sehr gutes Verhältnis zu den Schwarz-Gelben pflegt, allen voran zu BVB-Boss Hans-Joachim Watzke.

Klopp selbst hatte vor kurzem öffentlich betont, dass Liverpool bereits 2017 an Sancho interessiert war, ein Transfer jedoch wegen dem Veto von Manchester City nicht zustande gekommen ist: “Wir sind nicht blind, wir haben ihn damals schon beobachtet und wir mochten ihn. Wir hatten aber keine Chance ihn zu verpflichten, da englische Klubs ihre Spieler nicht an andere englische Vereine verkaufen.”

Neben Klopp hat Liverpool mit Trent Alexander-Arnold, Alex Oxlade-Chamberlain und Jordan Henderson drei weitere “Joker” parat, alle samt sind sehr gut mit Sancho befreundet und könnten unter Umständen eine Rolle bei einem Wechsel nach Liverpool spielen. In Sachen Ablösesumme sind Klopp & Co. zudem bereit die geforderten 120 Mio. Euro für Sancho bezahlen, die sich der BVB bei einem Verkauf im Sommer erhofft.