2:0 in Bremen: BVB kann auch unspektakulär

Erling Haaland
Foto: Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images

Mit dem Wort ‘unspektakulär’ konnten die letzten Auftritte des BVB kaum betitelt werden. Doch der 2:0-Sieg in Bremen fällt nun genau in diese Kategorie. Und damit kann die Borussia mehr als gut leben.

Mit 2:0 gewann Borussia Dortmund am Samstagnachmittag in der Bundesliga beim SV Werder Bremen. Der BVB tat sich lange schwer, gewann letztlich doch souverän. Die erste Halbzeit war ereignisarm, man habe “keine Lösungen gefunden”, so Emre Can (26) nach der Partie. Jedoch: “Wir standen sehr stabil und haben fast nichts zugelassen.”

Auch Torwart Roman Bürki (29) zeigte sich mit dem Gesamtauftritt des Teams zufrieden. “Wir sind wieder von der ersten bis zur letzten Minute als Einheit aufgetreten”, so der Schweizer. “Man sieht, was dabei herauskommt.”

Der BVB blieb zum neunten Mal in dieser Spielzeit ohne Gegentreffer – das ist sogar Ligaspitze. Zuletzt hatte sich Dortmund jedoch einige Gegentreffer eingefangen, unter anderem beim 5:3 in Augsburg, bei der 2:3-Niederlage im Pokal in Bremen oder beim 3:4 in Leverkusen. “Wir gehen ins Spiel, um zu null zu spielen”, so Bürki. “Wenn man kein Tor bekommt, verliert man nicht.” Die Offensive tritt dabei derzeit so stark auf, dass irgendwann eh ein Tor fallen würde. “Deswegen läuft es im Moment gut”, so der Schlussmann.

Emre Can: “Sehr erwachsener” Auftritt

Embed from Getty Images

“Wichtig ist, dass wir die nicht einfachen Phasen überstehen, als Einheit, und gut verteidigen. Es ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen”, so Roman Bürki auf der Webseite des BVB. Für Emre Can war es ein “sehr erwachsener” Auftritt der Borussia.

Beim Sieg in Bremen erzielte Dan-Axel Zagadou (20) seinen ersten Saisontreffer. Erling Braut Haaland (19) legte nach und erzielte im sechsten Bundesligaspiel bereits sein neuntes Tor. Auch im DFB-Pokal (ein Tor bei der Niederlage in Bremen) und in der UEFA Champions League (zwei Treffer beim 2:1 gegen Paris Saint-Germain) war der Norweger bereits erfolgreich. Wettbewerbsübergreifend hat Haaland für Salzburg und Dortmund in der laufenden Saison in 30 Spielen 40 Tore erzielt. Hinzu kommen acht Vorlagen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*