Corona-Virus: Revierderby droht abgesagt zu werden!

Signal Iduna Park
Foto: Lukas Schulze/Getty Images

Wird das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 am kommenden Wochenende abgesagt? NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat sich in der “ARD” aufgrund der aktuell angespannten Lage rund um das Corona-Virus in Deutschland für eine Spielabsage ausgesprochen.

Der Corona-Virus ist spätestens seit diesem Wochenende auch in der Fussball Bundesliga angekommen. Die Deutsche Fussball-Liga hat am Sonntag bekannt gegeben, dass man sich in der kommenden Woche mit den Vereinen aus der Bundesliga und der 2. Liga über mögliche Maßnahmen austauschen wird. Welche konkreten Konsequenzen daraus entstehen werden ist laut der DFL offen.

In der Politik hingegen hat sich bereits eine deutliche Meinung zu Großveranstaltungen gebildet. Gesundheitsminister Jens Spahn hatte am Sonntag eine Absage aller Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern befürwortet. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet scheint diese Empfehlung von Spahn zu unterstützen. Gegenüber der “ARD” betonte Laschet, dass er dem Vorschlag von Gesundheitsminister Jens Spahn folgen möchte. Damit wäre auch das Revierderby am 14. März zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 von den Absagen betroffen.

DFL bevorzugt Geisterspiele

Für Laschet ist die Lage relativ klar: “Großveranstaltungen haben natürlich die Neigung, dass da viel übertragen wird. Deswegen werden wir diesen Rat jetzt auch in den Ländern, bei uns in Nordrhein-Westfalen und anderswo, umzusetzen.”

Eine finale Entscheidung diesbezüglich gibt es laut Laschet jedoch noch nicht. Natürlich möchten auch die DFL und die betroffenen Vereine ein Wörtchen bei der Entscheidung mitreden. Eine Alternative zu einer Absage wären Geisterspiele. Dies wäre aus Sicht der DFL die deutlich bessere Alternative. Grund dafür: der Terminkalender mit internationalen Spielen und dem DFB-Pokal ist bereits jetzt schon komplett ausgelastet. Zudem müssen die Ligen ihre Wettbewerbe aufgrund der bevorstehenden Fussball-Europameisterschaft kommenden Sommer pünktlich zu Ende bringe. Verschiebungen und Absagen sind aus Sicht der DFL daher, dass aller letzte Mittel.

In der italienischen Serie werden die sämtliche Ligaspiele bis Anfang April bereits ohne Zuschauer ausgetragen. Es wird spannend zu sehen, ob auch die Bundesliga solch eine drastische Maßnahmen umsetzen wird bzw. muss.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*