Champions League

Achtelfinal-Rückspiel gegen PSG ohne Zuschauer? BVB vor Geisterspiel in Paris

Parc de Princes
Foto: RANCK FIFE/AFP via Getty Images

Borussia Dortmund drohen in dieser Woche zwei Geisterspiele. Neben dem Revierderby am kommenden Samstag gegen Schalke, wird vermutlich auch das Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League am kommenden Mittwoch gegen Paris Saint-Germain ohne Zuschauer ausgetragen.

Das Corona-Virus ist mittlerweile zum alles bestimmenden Thema in der Fussball Bundesliga geworden. Während Fans, Medien, Politik und Klubs derzeit diskutieren welche Maßnahmen man in den kommenden Wochen treffen muss und kann, könnte es Borussia Dortmund in dieser Woche besonders hart treffen.

Aktuellen Medienberichten zufolge wird das Revierderby am kommenden Samstag gegen den FC Schalke 04 im heimischen Signal Iduna Park ohne Zuschauer stattfinden. Auch das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain droht nun zum Geisterspiel zu werden.

Geisterspiel als Vorteil für den BVB?

Während man in Deutschland noch über geeignete Maßnahmen gegen das zunehmende Corona-Virus berät, ist man in vielen europäischen Ländern bereits deutlicher weiter. In Frankreich wurde am vergangenen Wochenende zahlreiche Sportveranstaltungen bereits abgesagt, auch in der Ligue 1. So fand auch das Spiel zwischen Paris Saint-Germain und Racing Straßburg wegen der Infektionsgefahr nicht statt.

Die französische Regierung hat wegen des Corona-Virus dringend empfohlen, alle Veranstaltungen über 1000 Menschen abzusagen. Nach derzeitiger Lage wird damit das CL-Spiel zwischen den BVB und PSG am kommenden Mittwoch ohne Zuschauer stattfinden.

In Frankreich herrscht, anders als in Deutschland, eine deutlich angespanntere Situation, was vor allem an dem maroden Gesundheitssystem liegt. Viele Gebiete in Frankreich gelten wegen ihrer schlechten Versorgung als „medizinische Wüsten“, was bei der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus dramatische Folgen haben kann.

Eine finale Entscheidung seitens der UEFA bzw. der Stadt Paris gibt es bis dato noch nicht. Viele spricht derzeit aber für ein Geisterspiel. Auch wenn dies sicherlich für beide Klubs kein “Idealzustand” ist, dürfte das Team von Lucien Favre deutlich mehr davon profitieren als Paris. Dortmund hat das Hinspiel mit 2:1 gewonnen und hätte bei einem Spiel ohne Zuschauer faktisch kein echtes Auswärtsspiel.