BVB News

Real Madrid will Jadon Sancho – doch bleibt er noch ein Jahr?

Jadon Sancho
Foto: Alex Grimm/Getty Images

Offenbar macht nun auch Real Madrid im Poker um Jadon Sancho (19) von Borussia Dortmund ernst. Doch das Interesse der “Königlichen” hat auch einen Haken. Die BVB-Fans dürfen also weiterhin hoffen.

Laut einem Medienbericht steigt Real Madrid in den Poker um Dortmunds Offensiv-Juwel Jadon Sancho ein. Allerdings: Der Transferwert des Engländers ist zuletzt auf über 140 Millionen Euro gestiegen. Real kann und möchte diese Summe offenbar nicht stemmen.

Stattdessen suchen die Madrilenen nach einer alternativen Lösung. Offenbar möchte Real erst im Sommer 2021 zuschlagen. Das berichtete zuletzt das Portal “Diario Madridista”.

Falls es zu solch einer Lösung kommen sollte, würde Sancho den Dortmundern also ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Der Vertrag des 19-Jährigen läuft noch bis Sommer 2022. In einem Jahr dürfte der Marktwert dementsprechend sinken, da er dann nur noch ein weiteres Jahr Vertrag haben wird.

Andere Medien berichten, dass der FC Chelsea ein Mega-Angebot plane. Die “Blues” seien offenbar bereit, die ausgerufenen 140 Millionen Euro auf den Tisch zu legen. Ein Angebot, dass die Verantwortlichen des BVB wohl kaum ablehnen könnten.

Watzke gibt Sancho nicht auf: “Wir haben eine gute Beziehung”

Embed from Getty Images

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (60) machte zuletzt deutlich, dass ein Verbleib Jadon Sanchos noch nicht vom Tisch sei. “Wir geben unser Bestes, ihn so lange zu halten, wie es nur geht”, so der BVB-Boss. “Wir haben eine gute Beziehung zu ihm”, so Watzke gegenüber “RMC Sport”.

Jadon Sancho spielte bis zur Corona-Pause eine überragende Saison bei Borussia Dortmund. Das verdeutlichen auch die nackten Zahlen: 35 Pflichtspiele, 17 Tore, 19 Vorlagen. Dennoch konnte auch Sancho das Ausscheiden aus der UEFA Champions League nicht verhindern. Beim letzten Spiel vor der Spielpause unterlag der BVB Paris Saint-Germain vor leeren Rängen mit 0:2 und schied nach dem 2:1-Erfolg aus dem Hinspiel im Achtelfinale aus.

Sancho wäre einer der Hoffnungsträger der englischen Nationalelf bei der EM 2020 gewesen. Da die Euro um ein Jahr verschoben wird, wird sich auch Sancho gedulden müssen, um sein Können auf der ganz großen Bühne zu zeigen. Der junge Engländer absolvierte bislang elf Länderspiele. Dabei erzielte er zwei Tore und legte vier Treffer auf.