BVB News

Hakimi-Zukunft entschieden? Real forciert Rückkehr im Sommer!

Achraf Hakmi
Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Die Anzeichen verdichten sich, dass Achraf Hakimi Borussia Dortmund kommenden Sommer verlassen wird. Aktuellen Berichten zufolge hat Real Madrid eine Rückkehr bereits beschlossen. Wie der Sport-Journalist Nicolo Schira berichtet, möchten die Königlichen den Vertrag mit Hakimi langfristig verlängern und diesen erneut verleihen.

Die Zeichen bei Achraf Hakimi und Borussia Dortmund stehen immer mehr auf Abschied. Während der BVB den 21-jährigen Rechtsverteidiger liebend gern dauerhaft verpflichten würde, forciert Real Madrid eine Rückkehr am Ende der Saison.

Der italienische Transfer-Experte Nicolo Schira liefert hierzu neue Informationen und deutet an, dass Real langfristig mit dem Marokkaner plant.

“Es hängt einzig von Real Madrid ab”

Laut Schira möchten die Königlichen den Vertrag mit Hakimi bis 2025 verlängern und setzen weiterhin auf ihn. Einen Verkauf an den BVB inklusive Rückkaufoption, wie zuletzt kolportiert wurde, schließt Real indes aus.

Eine erneute Leihe soll weiterhin eine Option sein, da Dani Carvajal auf der Rechtsverteidiger-Position vorerst gesetzt ist. Jedoch möchte Real den Abwehrspieler nicht erneut für zwei Jahre verleihen. In Dortmund präferiert man eher eine feste Verpflichtung und hat demnach kein Interesse an einer Leihe, vor allem nicht für eine Saison.

Hakimi-Berater Lauri Camano verriet zuletzt, dass Real Madrid die Zügel in den Händen hält: “Es hängt einzig von Real Madrid ab.”

Mit Thomas Meunier von Paris Saint-Germain hat Dortmund jedoch bereits vorgesorgt und sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge einen Hakimi-Ersatz für die kommende Saison gesichert. Der Belgier soll ablösefrei zum BVB wechseln.