Medien: Bellingham-Wechsel zum BVB steht auf der Kippe

Jude Bellingham
Foto: Marc Atkins/Getty Images

Platzt der Wechsel von England-Juwel Jude Bellingham zu Borussia Dortmund? Nach Informationen der “WAZ” ist der Transfer des 16-jährigen Nachwuchstalents alles andere als sicher.

In den vergangenen Tagen und Wochen gab es zahlreiche Gerüchte rund um Jude Bellingham und Borussia Dortmund. Englischen Medienberichten zufolge ist der BVB im Wettbuhlen um den Youngster derzeit in der Pole Position. Wie “WAZ” berichtet, steht der Transfer derzeit jedoch auf der Kippe. Demnach könnte der Wechsel aufgrund der anhaltenden Corona-Krise platzen.

Verzichtet der BVB wegen finanziellen Einbußen auf Bellingham?

Sportdirektor Michael Zorc hatte gestern bereits betont, dass die Kaderplanung beim BVB derzeit “auf Eis liegt”, bis die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise nicht greifbar sind. Davon ist offensichtlich auch die geplante Verpflichtung von England-Talent Jude Bellingham betroffen.

Übereinstimmenden Medienberichten müssten die Schwarz-Gelben wohl zwischen 25 und 30 Millionen Euro auf den Tisch legen, um den Youngster von Birmingham City loszueisen. Viel Geld in Krisen-Zeiten für einen Spieler der nicht auf Anhieb bei den Profis zum Einsatz kommen wird.

Zudem soll Hauptkonkurrent Manchester United Bellingham mit einem deutlich höheren Gehalt locken. Die Red Devils bieten dem Offensivspieler Gerüchten zufolge 5 Mio. Euro, eine Summe, die der BVB nicht bereit ist zu zahlen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*