BVB News

BVB-Abschied beschlossen? Sancho will im Sommer weg

Jadon Sancho
Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Image

Erst am vergangenen Wochenende hatte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im Interview mit der “BILD am Sonntag” klargestellt, dass Dortmund Jadon Sancho keine Steine in den Weg legen würde, sollte der Youngster den Revierklub im Sommer verlassen wollen. Laut “Sky Sports” möchte der 20-jährige die Schwarz-Gelben am Ende der Saison verlassen.

Trotz drohender Transfer-Krise im Zuge der Coronavirus-Pandemie scheint Jadon Sancho nach wie vor den festen Willen zu haben Dortmund im Sommer vorzeitig verlassen. Nach Informationen von “Sky Sports” hat der englische Nationalspieler diesen Beschluss bereits gefasst.

Wohin der 20-jährige Offensivspieler jedoch wechselt wird, ist derzeit noch offen. Die Liste an potenziellen Interessenten ist lang. Manchester United, der FC Liverpool, Manchester City, der FC Chelsea, der FC Barcelona, Real Madrid, der FC Bayern München und Juventus Turin gelten als potenzielle Ziele.

Problematisch könnte jedoch die Tatsache werden, dass der BVB laut Watzke, trotz der anhaltenden Corona-Krise an der Ablösefordeurng in Höhe von 130 Mio. Euro festhält.