Transfers

Manchester United nimmt Abstand von einem Sancho-Transfer

Jadon Sancho
Foto: Alex Grimm/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge nimmt Manchester United Abstand von einer Verpflichtung von Jadon Sancho. Wie der “Daily Star” berichtet, haben die Red Devils Saul Niguez von Atletico Madrid als neues Transfer-Ziel Nr. 1 für kommenden Sommer auserkoren.

Die Liste an potenziellen Interessenten für Jadon Sancho ist lang, vor allem in seiner englischen Heimat ist der 20-jährige Youngster sehr begehrt. Nahezu alle Top-Klubs beschäftigen sich mit dem Offensivspieler. Mit Manchester United scheint jedoch der erste Verein nun aus dem Sancho-Transferpoker auszusteigen.

Saul statt Sancho: ManUnited findet neuen Wunschspieler

Nach Informationen der englischen Zeitung “Daily Star” bereitet United derzeit ein Angebot für Saul Niguez von Atletico Madrid vor. Demnach soll der flexible Mittelfeldspieler Paul Pogba in Manchester ersetzen. Der Franzose wird schon seit geraumer Zeit mit einem Abschied aus dem Old Trafford in Verbindung gebracht.

Dem Bericht zufolge sollen die Red Devils bereit sein, knapp 150 Millionen Euro für Saul auszugeben. Damit wäre eine Verpflichtung von Sancho im Sommer faktisch ausgeschlossen, da United sicherlich nicht weitere 130 Mio. Euro für den BVB-Profi ausgeben kann.