BVB News

Reus-Comeback: BVB-Kapitän peilt Rückkehr zum Bundesliga-Neustart an

Marco Reus
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Borussia Dortmund hat diese Woche wieder das “normale” Training aufgenommen. Der BVB trainiert in sog. Kleingruppen und bereitet sich auf den Bundesliga-Neustart nach der Corona-Pause vor. Auch Marco Reus arbeitet mit Hochdruck an seinem Comeback und könnte laut der “Sport BILD” rechtzeitig zur Fortsetzung der Bundesliga im Mai wieder fit sein.

Anfang Februar hat sich Marco Reus, beim DFB-Pokal-Aus gegen Werder Bremen, eine Muskelverletzung zugezogen. Aus den ursprünglich angedachten 3-4 Wochen Pause, sind mittlerweile knapp 2 Monate geworden.

Der 30-jährige Offensivspieler hat nach wie vor Probleme und ist noch nicht komplett schmerzfrei. Nach Informationen der “Sport BILD” möchte der BVB-Kapitän jedoch spätestens zum Bundesliga-Neustart nach der Corona-Pause wieder mit von der Partie sein.

Reus will im Mai wieder fit sein und dem BVB im Titelkampf helfen

Während Lucien Favre derzeit mit seinen Spielern im “Schichtbetrieb” trainiert, muss Reus nach wie vor sein Reha-Programm absolvieren, welches vor allem aus individuelle Trainings-Einheiten besteht. Laut der “Sport BILD” könnte Reus jedoch in den kommenden 2 Wochen wieder ins “reguläre Training” einstigen. Reus selbst hatte vor kurzem betont, dass er “deutliche Fortschritte” macht.

Das konkrete Ziel lautet: bis zur Fortsetzung der Bundesliga will Reus wieder fit sein, um seiner Mannschaft im Saisonendspurt im Titelkampf gegen die Bayern zu helfen. Gerüchten zufolge könnte die Bundesliga Anfang Mai ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen, was Reus durchaus in die Karten spielen würde.