BVB News

Barcelona macht ernst: Guerreiro im Visier

Raphael Guerreiro
Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Zieht es Raphael Guerreiro (26) zum FC Barcelona? Der spanische Spitzenklub buhlt offenbar heftig um den Portugiesen, der bei Borussia Dortmund bis zur Coronapause eine starke Saison spielte. Der Knackpunkt dürfte jedoch die kolportierte Ablösesumme sein.

Wie die spanische “Sport” berichtet, hat der FC Barcelona Raphael Guerreiro bereits seit Längerem auf der Liste. Bereits 2016 wäre der Klub demnach in den Poker um den Portugiesen einstiegen. Aufgrund der damals besseren Perspektive auf Einsatzzeit wechselte Guerreiro aber nach Dortmund und schaffte dort den Durchbruch. Bereits bei der Europameisterschaft 2016 konnte er mächtig Eindruck hinterlassen und holte als Stammspieler mit dem Team überraschend den Titel.

Vier Jahre später könnte es nun doch ernst werden mit Guerreiro und Barcelona. Wie die spanische Presse berichtet, gilt der 26-Jährige als Favorit für die Nachfolge von Jordi Alba (31), der sich früher oder später aufs Altenteil zurückziehen müsste. Eigentlich galt Junior Firpo (23) als Favorit, doch er wusste beim FC Barcelona bislang nicht zu überzeugen und soll den Klub wieder verlassen. Firpo kam im Sommer 2019 für 18 Millionen Euro von Real Betis Sevilla. Medienberichten zufolge ist er sich bereits mit Inter Mailand einig.

Wird der BVB bei nur 25 Millionen Euro für Guerreiro schwach?

Embed from Getty Images

Angeblich sei Barca bereits 25 Millionen Euro für Raphael Guerreiro auf den Tisch zu legen. Doch die Bemühungen dürften nur dann ernst werden, wenn nach Käufen von Lautaro Martinez (22, Inter Mailand) und Neymar (28, Paris Saint-Germain) noch ausreichend finanzielle Mittel vorhanden wären.

Das dürfte auch bereits der Knackpunkt sein. Es erscheint kaum denkbar, dass der BVB bei dieser Summe schwach werden würde. Guerreiros Vertrag wurde erst im Oktober 2019 bis Juni 2023 verlängert. Laut “transfermarkt.de” liegt sein Marktwert derzeit bei 35 Millionen Euro. Guerreiro ist einer der Leistungsträger im Team von Trainer Lucien Favre (62).

In der aktuellen Saison kam Guerreiro in 29 Pflichtspielen zum Einsatz. Er erzielte fünf Tore und gab fünf Vorlagen. Insgesamt spielte er seit 2016 in 111 Pflichtspielen für Dortmund. Dabei stehen ihm 20 Tore und 21 Assists zu Buche. Für Portugals Nationalteam spielte Guerreiro bislang 39 Mal (zwei Tore, neun Vorlagen).