BVB News

Wegen Real-Gerüchten: BVB kontaktiert Haaland-Berater

Erling Haaland
Foto: Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images

Werden die BVB-Verantwortlichen nervös in Sachen Erling Haaland? Aktuellen Medienberichten zufolge sind Michael Zorc & Co. etwas verwundet über die jüngsten Gerüchte rund um Real Madrid und Haaland. Wie die spanische “AS” berichtet, haben die Dortmunder mittlerweile Haaland-Berater Mino Raiola kontaktiert, um sicher zu gehen, dass an den Spekulationen rund um einen Wechsel zu den Königlichen nichts dran ist.

Schon seit Tagen halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass Real Madrid Erling Haaland als Transfer-Ziel Nr. 1 auserkoren hat. Demnach werden die Königlichen bereits diesen Sommer einen Anlauf starten um den Shooting Star nach Madrid zu locken.

In Dortmund ist man alles andere als begeistert von diesen Plänen. Laut der “AS” hat man sich diesbezüglich auch schon mit Haaland-Berater Mino Raiola ausgetauscht.

BVB prüft Haaland-Transfergerüchte

Nach Informationen der spanischen Sportzeitung sollen die aktuellen Transfergerüchte für Verunsicherungen beim BVB geführt haben. Das Blatt beruft sich dabei auf Quellen aus dem Haaland-Umfeld. Demnach soll Dortmund sogar bereits dessen Berater Raiola kontaktiert haben, um den Wahrheitsgehalt der Berichte zu prüfen.

Wie die “AS” berichtet hat man den 19-jährigen Norweger in Madrid zwar auf dem Radar, jedoch haben die Königlichen bisher noch keine konkreten Schritte unternommen und sind zudem weit entfernt davon ein entsprechendes Angebot vorzubereiten.

In Dortmund ist man indes nicht bereit den Winter-Neuzugang nach nur einem halben Jahr wieder ziehen zu lassen. Laut der “Sport BILD” wird Haaland den BVB kommenden Saison “definitiv” nicht verlassen.