BVB News

Entscheidung gefallen? Sancho tendiert zu Manchester United

Jadon Sancho
Foto: TF-Images/Bongarts/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge zeichnet sich eine Tendenz bei Jadon Sancho in Sachen Sommer-Transfer ab. Wie “The Athletic” berichtet, liebäugelt der 20-jährige Flügelflitzer immer mehr mit einem Wechsel zu Manchester United.

Auch wenn es in den vergangenen Wochen zahlreiche Gerüchte und Spekulationen gab, dass Jadon Sancho aufgrund der Corona-Krise Borussia Dortmund diesen Sommer erhalten bleiben könnte, reißen die Gerüchte rund um einen Wechsel am Ende der Saison nicht ab. Nach Informationen von “The Athletic” tendiert auch Jadon Sancho mittlerweile immer mehr zu einem Wechsel zu den Red Devils.

Wird Sanchos Vergangenheit zum Vorteil für United?

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gelten vor allem der FC Chelsea und Manchester United als Favoriten auf eine Sancho-Verpflichtung. Laut “The Athletic” hat United jedoch einen “kleinen Vorteil”. Aufgrund seiner Vergangenheit in Manchester könnten die Red Devils einen “kleinen Vorteil” haben. Zudem soll United bereits seit Monaten mit Sancho bzw. dessen Berater in Kontakt stehen.

Für United spricht zudem, dass man wohl, trotz Corona-Krise, bereit wäre die Ablöseforderungen seitens des BVB zu erfüllen. Grund: der englische Rekordmeister will demnach mit aller Macht die Vormachtstellung vom Stadtrivalen City und dem FC Liverpool durchbrechen und sowohl national als auch international wieder um Titel mitspielen.

Problematisch könnte jedoch die Tatsache sein, dass United sportlich derzeit nicht unbedingt reizvoll ist. Vor allem der Umstand, dass man die CL-Qualifikation für die kommende Saison verpassen könnte, bringt Sancho ins Grübeln.