BVB News

Vertragsverlängerung steht kurz bevor: BVB plant langfristig mit Bürki!

Roman Bürki
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Die Vertragsverlängerung mit Roman Bürki hat sich in den vergangenen Wochen deutlich hingezogen. Wie die “Sport BILD” berichtet, steht der Schweizer kurz vor einer Unterschrift beim BVB. Demnach planen die Dortmunder langfristig mit dem 29-jährigen Torhüter.

Während die Vertragsverlängerung mit Roman Bürki zuletzt wegen der Corona-Krise pausierten, steht der BVB aktuellen Medienberichten zufolge kurz vor einer Einigung mit dem Schweizer. Demnach liegt Bürki ein neuer 4-Jahresvertrag vor. Der neue Vertrag würde dann bis 2024 laufen. Aktuell ist dieser noch bis 2021 an die Schwarz-Gelben gebunden.

Unterschrift nur noch Formsache?

Nach Informationen der “Sport BILD” sind sich der BVB und Bürki bereits einig. Die Unterschrift soll demnach nur noch reine Formsache sein. Grund dafür: trotz der Corona-Krise bekommt die Dortmunder Nummer 1 eine Gehaltserhöhung. Statt bisher 3,5 Mio. Euro pro Jahr soll der 29-jährige in Zukunft 4 Mio. Euro verdienen.

Bürki wechselte 2015 vom SC Freiburg nach Dortmund und kommt bisher auf knapp 200 Pflichtspiele. In den vergangenen Jahren hat sich der Torhüter zum Leistungsträger und Führungsspielern beim BVB. Deshalb ist eine Vertragsverlängerung für beide Seiten ein logischer Schritt.