Transfers

Ausverkauf für Sancho? United möchte Pogba & Co. für BVB-Youngster verkaufen

Jadon Sancho
Foto: TF-Images/Bongarts/Getty Images

Manchester United gilt als aussichtsreichster Kandidat in Sachen Snacho-Transfer kommenden Sommer. Die Red Devils haben großes Interesse an dem BVB-Youngster, jedoch fehlt dem englischen Rekordmeister das nötige “Kleingeld” um Sancho zu verpflichten. Laut der “Sun” könnte United am Ende der Saison einen großen Ausverkauf starten um den Sancho-Deal doch noch zu realisieren.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Jadon Sancho das Transfer-Ziel Nr. 1 für Manchester United kommenden Sommer ist. Problem: der BVB verlangt, trotz Corona-Krise, weiterhin 120-1390 Mio. Euro für den Jungstar. Viel Geld, auch für die Red Devils.

Laut der englischen “Sun” möchte United im Sommer vier Spieler möglichst gewinnbringend verkaufen um den Sancho-Transfer doch noch zu realisieren.

Verkauft United einen Weltmeister für Sancho?

Nach Informationen der “Sun” stehen Marcos Rojo, Jesse Lingard und Andreas Pereira ganz weit oben auf der Streichliste von United. Auch der einstige Königstransfer und Weltmeister Paul Pogba soll im Sommer verkauft werden. Allein der 27-jährige Franzose könnte zwischen 70-80 Mio. Euro in die Kassen spülen.

United-Boss Ed Woodward hatte unlängst betont, dass United aufgrund der anhaltenden Corona-Krise auf “Mega-Deals” verzichten wird. Es wird spannend zu sehen ob Woodward diese Meinung beibehält, sollte United durch Spielerverkäufe ausreichend Einnahmen für einen Sancho-Deal generieren.