Bundesliga

Wann und wie geht es weiter? Entscheidung am 6. Mai

Hans-Joachim Watzke
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Wann wird der Ball in den ersten beiden Bundesligen wieder rollen? Noch ist es unklar, wann und wie es weitergeht. Am 6. Mai soll es detaillierte Informationen geben. Der 15. Mai gilt derzeit als realistischer Starttermin für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

Vertreter der deutschen Profi-Klubs hatten gehofft, dass es am gestrigen Donnerstag Informationen geben würde, wann und wie es mit dem Spielbetrieb weiter gehen dürfe. Doch die Entscheidung wurde vertagt. Am 6. Mai soll dann endgültig Klarheit herrschen. In der 1. und 2. Bundesliga ruht der Ball seit Mitte März.

Wie die DFL am Donnerstag bestätigte, werden die Spieler der 1. und 2. Liga regelmäßig auf das Coronavirus getestet. Es wurde also im Vorfeld einiges getan, um einen Neustart zu ermöglichen.

“Wir werden am 6. Mai sehr klare Entscheidungen fällen, in welcher Folge und in welcher Art und Weise Schule, Kita wieder möglich sind und auch unter gegebenen Bedingungen bestimmte sportliche Betätigungen”, so Bundeskanzlerin Angela Merkel (65) gestern in einer Pressekonferenz nach den Beratungen mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer.

“Da müssen wir eine kluge Entscheidung treffen”, so Kanzleramtschef Helge Braun (47) bei n-tv. Bis Mittwoch sollen Braun und die Chefs der Staats- und Senatskanzleien auf der Grundlage der Empfehlungen der Fachministerkonferenzen Vorschläge zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes erarbeiten. Braun sagte auch, ein besonderes Augenmerk liege dabei auf dem Profifußball.

BVB & Co. ab 15. Mai wieder am Ball?

Embed from Getty Images

Ursprünglich wurde der 9. Mai für einen Wiederaufnahme des Spielbetriebs angepeilt. Mittlerweile gilt der 15. Mai als realistischer Starttermin. Nach dem Go der Regierung hätten die Klubs neun Tage Zeit, in ein reguläres Mannschaftstraining einzusteigen.

Die DFL möchte die verbleibenden neun Spieltage bis zum 30. Juni 2020 über die Bühne bringen. Die Sportministerkonferenz hatte sich für einen Wiederbeginn der unterbrochenen Saison ab Mitte/Ende Mai ausgesprochen.

“Die DFL akzeptiert selbstverständlich, dass am heutigen Tage noch keine Entscheidung zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes der Bundesliga und 2. Bundesliga getroffen wurde”, so die DFL in einer Mitteilung am Donnerstagabend.

Für alle Beteiligten klar ist, dass die Spiele weiterhin ohne Publikum stattfinden müssen. Auch Angela Merkel betonte, dass Großveranstaltungen wie Fußballspiele “für längere Zeit untersagt bleiben müssen” – voraussichtlich mindestens bis 31. August 2020.