BVB News

Erling Haaland verehrt Ronaldo und Ibrahimovic – Lob für die jungen BVB-Kollegen

Erling Haaland
Foto: NA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Mit neun Toren in seinen ersten acht Bundesliga-Spielen sowie dem Doppelpack im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St. Germain (2:1) hat Erling Haaland bei Borussia Dortmund bereits starke Duftmarken gesetzt. Der 19 Jahre alte Norweger befindet sich freilich weiter am Anfang seiner Karriere und verriet nun, wer zu seinen Vorbildern gehört.

Insbesondere die Superstars Cristiano Ronaldo und Zlatan Ibrahimovic haben es Haaland angetan. “Eine Sache, die sie gemeinsam haben, ist ihr Hunger auf Tore”, hob der BVB-Angreifer im Interview mit “ESPN” den Ehrgeiz der beiden Stars auch im fortgeschrittenen Fußballeralter hervor. “Man konnte es schon früher in Ronaldos Gesicht sehen: ‘Heute bin ich der Mann, heute will ich treffen!'”, zeigt sich Haaland auch vom Selbstvertrauen des Portugiesen beeindruckt.

Zlatan Ibrahimovic
Foto: Katharine Lotze/Getty Images

Außergewöhnliche Qualitäten hat Haaland indes nicht nur bei Ibrahimovic und Ronaldo ausgemacht. Auch beim BVB haben zwei hochtalentierte Nebenleute den Respekt des norwegischen Nationalstürmers. Jadon Sancho prophezeit Haaland eine große Karriere: “Die Statistiken lügen nicht. Er wird noch besser werden”, so der Blondschopf über den englischen Nationalspieler, von dessen Vorlagen auch Haaland lebt. “Wir können froh sein, dass er hier ist.”

Den erst 17-jährigen Giovanni Reyna zu sehen, sei derweil “”faszinierend”. “Er blendet einfach alles aus und macht sein Ding”, lobt Haaland den jungen US-Amerikaner, der erst in dieser Saison den Durchbruch geschafft hat. Und dem im Verbund mit Sancho und Haaland noch einiges zuzutrauen ist, sollten nicht andere Klubs dazwischenfunken.