BVB News

Umbruch im Nachwuchs: Skibbe und Tullberg tauschen, Broschinski kommt, elf Abgänge

Michael Skibbe
Foto: Kostas Koutsaftikis / Shutterstock.com

Borussia Dortmund verkündet weitreichende Wechsel in der Reserve-Mannschaft und im Nachwuchsbereich. Davon betroffen sind zahlreiche Spieler aus der zweiten Mannschaft des BVB, deren Verträge wohl über das Saisonende hinaus nicht verlängert werden und die sich nun nach einem neuen Verein umsehen müssen. Unter anderem mit Moritz Broschinski wurden aber auch schon junge Neuzugänge für die Reserve unter Vertrag genommen. Außerdem tauschen der Coach der U19 der Schwarz Gelben, Michael Skibbe, und U23 Trainer Mike Tullberg zur kommenden Saison die Posten.

Elf Spieler umfasst die Gruppe an Talenten beim BVB II, deren Verträge zum Saisonende hin endet. Lediglich mit einem von ihnen, Julian Schwermann, befinden sich die Verantwortlichen in Gesprächen über eine Verlängerung des Kontrakts bis in den Sommer 2022, wie “Reviersport” berichtet. Die Liste der somit durch Vertragsablauf feststehenden Abgänge aus der zweiten Dortmunder Mannschaft, die aktuell auf dem siebten Tabellenplatz im oberen Mittelfeld der Regionalliga West liegt, ist somit ungleich länger.

Diese umfasst laut “Reviersport” zehn Akteure, darunter den Kapitän und mit zehn Treffern besten Torjäger Joseph Boyamba. Auf ihn sollen aber bereits mehrere Klubs aus der zweiten und dritten Liga aufmerksam geworden sein und ihn im Sommer ablösefrei verpflichten wollen. Neben dem 23-jährigen Angreifer müssen auch Jonas Hupe, Lucien Hawryluk, Steven Ruprecht, Dominik Wanner, Steve Tunga, Arif Et, Magnus Kaastrup, Jano Baxmann, Gianluca Rizzo und Emre Aydinel die zweite Mannschaft Borussia Dortmunds verlassen.

Neben diesen Talente muss auch der Trainer des BVB II, Mike Tullberg, seinen Posten am Saisonende räumen. Den Verein Borussia Dortmund verlassen muss der 34 Jahre alte Däne allerdings nicht. Vielmehr findet eine interne Personalrochade statt. Tullberg übernimmt die U19 Mannschaft der Schwarz Gelben. Deren aktueller Trainer und frühere Trainer des Profi-Teams Michael Skibbe rückt auf den dann verwaisten Posten des Reserve-Coaches.

Skibbe darf sich bei BVB II auf Broschinski und Ercan freuen

Nicht nur Skibbe soll die Reserve in der kommenden Saison verstärken, auch drei Neuzugänge stehen laut der Recherche von “Reviersport” für den BVB II bereits fest. Bei einem der drei Neuen ist noch nicht publik, um wen es sich handelt. Die anderen beiden Zugänge sind Aday Ercan und Moritz Broschinski. Ercan kommt vom SC Wiedenbrück an den Borsigplatz. In der Oberliga Westfalen erzielte Ercan in der aktuell unterbrochenen Saison in 20 Einsätzen acht Tore und bereitete drei weitere vor. Als Mittelfeldspieler wohlgemerkt.

Embed from Getty Images

Ebenso ablösefrei wie Aday Ercan wechselt auch Moritz Broschinski von Energie Cottbus aus der Regionalliga Ost zu Borussia Dortmund II. Der 19-jährige Angreifer stand bei mehreren Bundesliga-Klubs, unter anderem dem VfL Wolfsburg und dem SC Paderborn, auf dem Zettel. Gegen die Konkurrenz im Werben um Broschinski konnte sich der BVB nun durchsetzen und zeigt sich entsprechend optimistisch, dass Broschinski in die Fußstapfen von Torjäger Boyamba treten kann. “Ich freue mich, dass sich Moritz als talentierter, robuster ‚Neuner‘ für uns entschieden hat und sein großes Potential bei uns abrufen möchte”, gab Ingo Preuß, Teammanager der BVB-Reserve, gegenüber der “Lausitzer Rundschau” zu Protokoll. Broschinski, der neben der Position als Sturmspitze vor allem Rechtsaußen eingesetzt wird, überzeugte beim aktuell Tabellendritten der Regionalliga Nord-Ost mit sechs Treffern und acht Vorlagen in 23 Spielen. Sein Vertrag bei Borussia Dortmund II läuft für zwei Jahre bis in den Juni 2022.