BVB News

Witsel und Can fallen wohl aus: BVB mit großen Personalsorgen

Emre Can
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Aufgrund der Coronapandemie verlaufen die Vorbereitungen auf den Revierknaller gegen den FC Schalke 04 eh schon holprig. Nun plagen Borussia Dortmund auch weitere akute Verletzungssorgen. Die Anzeichen verdichten sich, dass Emre Can (26) und Axel Witsel (31) am Samstag nicht auflaufen können.

Am Samstag (15.30 Uhr) nimmt auch Borussia Dortmund den Spielbetrieb in der 1. Bundesliga wieder auf und trifft auf den Revierrivalen FC Schalke 04. Wie in allen anderen Stadien der 1. und 2. Bundesliga werden keine Zuschauer zugelassen sein. Bei dieser ersten Partie nach der Corona-Zwangspause wird der BVB vermutlich auf sein Mittelfeld-Herzstück verzichten müssen: Axel Witsel und Emre Can.

Seit mehreren Tagen sind Witsel und Can von muskulären Problemen geplagt. Sie konnten nicht am Mannschaftstraining teilnehmen und werden voraussichtlich nicht gegen Schalke auflaufen können. Trainer Lucien Favre (62) wird ausgerechnet in der Mittelfeldzentrale umbauen müssen. Dort lag vor der Unterbrechung die große Stärke des BVB. Emre Can kam erst im Winter von Juventus Turin und wurde direkt zu einer großen Verstärkung. Mit dem Mittelfelduo fuhr die Borussia in sechs Partien fünf Siege ein. Ähnlich erfolgreich war Dortmund mit dem Duo Witsel/Julian Brandt. Jeweils weniger Punkte wurden mit Witsel/Thomas Delaney, Witsel/Julian Weigl, Witsel/Mahmoud Dahoud oder Weigl/Dahoud geholt.

Werden Sancho, Hakimi, Götze, Akanji und Schmelzer rechtzeitig fit?

Embed from Getty Images

Doch den BVB plagen weitere personelle Sorgen. Auch Achraf Hakimi (21), Mario Götze (27), Manuel Akanji und Marcel Schmelzer (32) mussten im Mannschaftstraining zuletzt kürzer treten. Auch Jadon Sancho (20) hat noch Rückstand, der nach Muskelbeschwerden aber wieder mit der Mannschaft arbeitet.

Definitiv nicht spielen kann BVB-Kapitän Marco Reus (30), der sich weiterhin im Aufbautraining befindet. “Es kommt jetzt noch auf zwei bis drei Wochen an”, sagte Reus Anfang Mai. Auch Defensivmann Dan-Axel Zagadou (20) fällt nach einer Außenbandverletzung im Knie weiter aus. Derzeit trainieren auch einige Spieler aus dem Nachwuchsbereich bei der ersten Mannschaft. Gut möglich, dass einer der Youngsters gegen Schalke sein Debüt feiern wird.