BVB News

Manuel Akanji und Mario Götze bereit für das Revierderby

Manuel Akanji
Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images

Der Countdown für das Revierderby läuft. Nach über zwei Monaten hat die fußballlose Zeit am Samstag endlich ein Ende. Dann will Borussia Dortmund natürlich mit einem Sieg gegen den FC Schalke 04 in die finalen neun Spieltage starten. Im Vorfeld plagen den BVB zwar einige Personalsorgen, doch am gestrigen Montag gab es in dieser Hinsicht auch gute Nachrichten.

Dass neben Marco Reus und Dan-Axel Zagadou wohl auch Emre Can und Axel Witsel das Derby verpassen werden, gilt inzwischen als wahrscheinlich. Dafür sind mit Manuel Akanji und Mario Götze am Montag zwei Akteure ins Training zurückgekehrt, die auch wegen der Ausfälle auf einen Platz in der ersten Elf hoffen dürfen.

Mario Götze
Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com

Akanji, der am Wochenende an der Seite seiner Frau war und die Geburt seines ersten Kindes begleitete, kann sich nun wieder auf das Sportliche fokussieren. Der Schweizer, der im Laufe der Hinrunde seinen Stammplatz verloren hat, dürfte gegen Schalke erste Wahl in der Dreierkette anstelle des noch nicht fitten Zagadou sein.

Auch Mario Götze stand am Montag wieder auf dem Trainingsplatz. Warum der WM-Held von 2014 das interne Testspiel am Samstag verpasste,  ist indes weiter nicht bekannt. Nun aber ist davon auszugehen, dass Götze für das Schalke-Spiel bereit steht. Und sollten Witsel und Can ausfallen, wäre aufgrund der dann wahrscheinlichen Versetzung von Julian Brandt ins Mittelfeldzentrum für Götze sogar ein Startplatz in der Offensive frei.