BVB News

Medien: Skibbe steht kurz vor dem Rauswurf beim BVB

Michael Skibbe
Foto: imago images

Paukenschlag beim BVB! Aktuellen Medienberichten zufolge steht Michael Skibbe kurz vor einem Rauswurf bei den Schwarz-Gelben. Wie die “Ruhr Nachrichten” berichtet hat dieser das Vertrauensverhältnis zum Klub schwer geschädigt.

Vor wenigen Tagen erst, hat Borussia Dortmund den ehemaligen Cheftrainer Michael Skibbe zum neuen Trainer der U23 Mannschaft in der Regionalliga West für die kommende Saison befördert und nun steht der 54-jährige Medienberichten zufolge kurz vor dem Aus beim BVB.

Grund für diese kuriose Kehrtwende ist ein Vorfall im privaten Umfeld von Skibbe. Demnach wurde der Schwager von Skibbe wegen einer Vergewaltigung zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt. Den Verantwortlichen in Dortmund hat Skibbe nichts von diesem Ermittlungsverfahren mitgeteilt, was den BVB-Bossen alles andere als gefallen hat. Demnach wurde das Vertrauensverhältnis dadurch wohl “schwer geschädigt”.

Laut den “Ruhr Nachrichten” soll zudem die “laxe Arbeitshaltung” von beim BVB nicht gut angekommen sein. Durch die Beförderung zur U23 hatte man sich mehr Engagement und Motivation von Skibber erhofft. Ob es dazu jedoch überhaupt kommen wird ist derzeit offen.