BVB News

Bangen um Mats Hummels – Einsatz gegen den FC Bayern fraglich

Mats Hummels
Foto: Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images

Nur kurzzeitig währte am Samstagabend die Hoffnung bei Borussia Dortmund, dass der FC Bayern München vor dem Top-Spiel am Dienstag (18.30 Uhr) im Signal-Iduna-Park Federn lassen könnte. Letztlich siegten die Bayern klar mit 5:2 gegen Eintracht Frankfurt und blieben damit vier Punkte vor dem BVB, der zuvor beim VfL Wolfsburg mit 2:0 gewonnen hatte. Um für richtig Spannung im Titelrennen zu sorgen, müsste die Borussia nun am Dienstag schon gewinnen.

Ob Mats Hummels dann zur Verfügung steht, ist noch offen. Der Ex-Nationalspieler blieb in Wolfsburg zur Pause angeschlagen in der Kabine und wurde von Emre Can, der nach auskuriertem Muskelfaserriss sein Comeback feierte, ersetzt. Hummels plagen schon seit längerem Probleme an der Achillessehne, wie Michael Zorc verriet. Dennoch ist der Sportdirektor optimistisch, dass es für das Top-Spiel reicht: “Wir hoffen, dass er am Dienstag spielen kann”.

Emre Can als wahrscheinlicher Ersatz

Trainer Lucien Favre äußerte sich ähnlich, wagte gegenüber “Bild” aber noch keine Prognose: “Ich kann nicht sagen, ob er spielen wird oder nicht. Ich hoffe, dass er am Dienstag wieder dabei ist.”

Klar ist derweil, dass ein Ausfall von Hummels gegen seinen Ex-Klub eine enorme Schwächung darstellen würde. Da Dan-Axel Zagadou weiterhin nicht zur Verfügung steht und der junge Leonardo Balerdi kaum gegen die Bayern erstmals von Anfang an spielen dürfte, würde im Fall der Fälle mutmaßlich Allrounder Can die Abwehrkette mit Manuel Akanji und Lukasz Piszczek komplettieren.