BVB News

Favre deutet Startelf-Comeback von Sancho an: “Er kommt langsam wieder”

Jadon Sancho
Foto: MARTIN MEISSNER/POOL/AFP via Getty Images

Gegen Schalke und Wolfsburg kam BVB-Youngster Jadon Sancho zuletzt zwei Mal von der Bank und nicht über Kurzeinsätze hinaus. Für das morgige Topspiel gegen den FC Bayern könnte der 20-jährige Flügelflitzer wieder in die Startelf rücken. BVB-Coach Lucien Favre zeigte sich diesbezüglich durchaus optimistisch.

Während Lucien Favre bei Mats Hummels am Montag Entwarnung gab und bestätigte, dass der Innenverteidiger für das morgige Topspiel gegen die Bayern einsatzbereit ist, zeigte sich der Schweizer auch bei Youngster Jadon Sancho zuversichtlich. Favre deutete an, dass der 20-jährige Flügelflitzer sein Startelf-Comeback feiern könnte.

“Er hat natürlich noch Rückstand, aber es wird besser”

11 Minuten gegen Schalke und 25 Minuten gegen Wolfsburg, Jadon Sancho kam nach der Corona-Pause bis dato nur auf zwei Kurzeinsätze für den BVB. Mit Blick auf das Spitzenspiel gegen den FCB, könnte der Top-Scorer jedoch wieder von Anfang an spielen.

Auf der Abschluss-PK vor dem Spiel äußerte sich Favre wie folgt zu Sancho: “Jadon trainiert seit gut zehn Tagen, er hat natürlich noch Rückstand. Aber es wird besser, er kommt langsam. Er hat mir in Wolfsburg gut gefallen”.

Es wird spannend zu sehen ob Favre gegen die Bayern mit Sancho startet und Thorgan Hazard wieder auf die Ersatzbank muss oder ob der Belgier erneut beginnen darf und Sancho als Joker zum Einsatz kommt, was sicherlich auch seinen Reiz hätte.