BVB News

Zorc vor dem Topspiel gegen die Bayern: “Wenn wir um die Meisterschaft mitspielen wollen, sollten wir gewinnen”

Michael Zorc
Foto: imago images

Nach den beiden Siegen gegen Schalke und Wolfsburg geht Dortmund voller Selbstbewusstsein in das morgige Spitzenspiel gegen den FC Bayern. BVB-Manager Michael Zorc betonte auf der Abschluss-PK vor dem Spiel, dass die Partie ein “Endspiel” für die Schwarz-Gelben in Sachen Meisterschaft ist.

Verlieren verboten: Unter diesem Motto steht das morgen Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern für die Schwarz-Gelben. Im Falle einer Niederlage würden die Bayern auf sieben Punkte enteilen, was einer Vorentscheidung im Meisterrennen gleichkäme.

BVB-Manager Michael Zorc betonte auf der Abschluss-PK vor dem Topspiel, welche die Bedeutung die Partie für Dortmund hat: “Es spielt der Zweite gegen den Ersten. Natürlich ist es tabellarisch klar: Wenn wir weiter um die Meisterschaft mitspielen wollen, sollten wir das Spiel gewinnen. Es ist sehr simpel, die Umsetzung aber natürlich sehr schwierig”.

“Es ist immer speziell gegen Bayern zu spielen”

Auch Borussen-Cheftrainer Lucien Favre ist es ein spezielles Spiel: “Das ist immer speziell gegen Bayern zu spielen! Es ist Bayern! Wir haben vor einem Jahr hier gewonnen und im Supercup hier gewonnen. Das soll so weitergehen”.

Beim Hinspiel musste sich der BVB in München deutlich mit 0:4 geschlagen geben. Laut Favre spielt das jedoch keine Rolle für das morgige Spiel: “Es ist klar, wir waren dort nicht gut. Es war drei Tage nach unserem Spiel gegen Inter zu Hause. Ich denke, unser System momentan funktioniert gut. Es ist besser geworden. Das Hinspiel ist total vergessen. Wir waren da nicht gut, das wissen wir. Aber das ist längst vorbei”.

Zudem betonte Favre, dass der BVB sich seit dem Hinspiel auch personell weiterentwickelt hat: “Im Vergleich zum Hinspiel spielen wir jetzt mit einer anderen Formation, die besser zu unserem Kader passt. Dazu haben wir mit Emre Can und Erling Haaland im Winter nochmal zwei starke Spieler hinzubekommen, die die Qualität erhöht haben”.