BVB News

Medien: Nagelsmann bleibt Wunschlösung beim BVB

Julian Nagelsmann
Foto: ALEXANDER HASSENSTEIN/POOL/AFP via Getty Images

Auch wenn die BVB-Verantwortlichen Lucien Favre diese Woche demonstrativ den Rücken gestärkt haben, brodelt die Gerüchteküche in Dortmund. Medienberichten zufolge ist Niko Kovac ein potenzieller Trainerkandidat bei den Schwarz-Gelben. Die absolute Wunschlösung heißt jedoch Julian Nagelsmann.

Die 0:1-Niederlage im Spitzenspiel gegen den FC Bayern hat für viel Aufsehen in Dortmund gesorgt. Vor allem Lucien Favre steht dabei im Mittelpunkt. Die Kritik an dem 62-jährigen Schweizer wird (mal wieder) größer.

Gerüchten zufolge könnte der Favre am Ende der Saison das Handtuch werfen und/oder entlassen werden. Wie die “BILD Zeitung” berichtet, haben die Verantwortlichen in Dortmund für dieses Szenario bereits einen Wunschnachfolger ins Visier genommen.

Nimmt der BVB erneut Kontakt auf zu Julian Nagelsmann?

Wie das Blatt berichtet ist RB-Coach Julian Nagelsmann die Wunschlösung von Watzke & Co. Der 32-jährige wird schon seit geraumer Zeit mit den Schwarz-Gelben in Verbindung gebracht. Demnach gab es in der Vergangenheit bereits Kontakt zwischen Nagelsmann und dem BVB.

Eine Verpflichtung scheint wegen seiner Vertragsbindung in Leipzig (bis 2023) aktuell jedoch eher unwahrscheinlich zu sein. Zudem: Nagelsmann hat mit den Sachsen eine sehr positive Entwicklung genommen und den Verein unter anderem ins CL-Viertelfinale geführt.

Neben Nagelsmann soll auch Ex-FCB-Coach Niko Kovac eine Option sein. Berichten zufolge stand der BVB mit dem Kroaten bereits vergangenen Herbst in Kontakt. Während der 48-jährige von seinem Typ perfekt ins Ruhrgebiet passen würde, soll es Zweifel geben, ob Kovac die nötige Spielideen mitbringt, die man für ein Spitzenteam benötigt.