BVB News

Kommt Hertha BSC stark ersatzgeschwächt nach Dortmund?

Hertha BSC vs Borussia Dortmund
Foto: Boris Streubel/Bongarts/Getty Images

Die Hoffnung, dass RB Leipzig am Montagabend beim 1. FC Köln stolpern würde, hat sich für Borussia Dortmund nicht erfüllt. Der Vorsprung auf Platz fünf ist durch den 4:2-Erfolg der Roten Bullen in der Domstadt wieder auf vier Punkte geschrumpft, sodass weiterhin volle Konzentration gefragt ist, um auch kommende Saison in der Champions League starten zu dürfen – und um die noch vorhandene, kleine Chance auf die Meisterschaft zu wahren.

Am Samstag (18.30 Uhr) erwartet der BVB im heimischen Signal Iduna Park mit Hertha BSC die Mannschaft der Stunde. Hertha BSC, vor der Corona-Pause noch abstiegsgefährdet, hat unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia deutlich zugelegt. Zehn Punkte holten die Berliner aus den jüngsten vier Spielen und dürfen nun sogar mit der Europa League liebäugeln. Mit entsprechend breiter Brust wird der Hauptstadtklub auch in Dortmund antreten – allerdings mutmaßlich nicht in Bestbesetzung.

Hertha erneut ohne Cunha und Plattenhardt?

Vielmehr drohen der Hertha gleich mehrere, schmerzhafte Ausfälle. Eine herbe Schwächung wäre der Ausfall von Matheus Cunha, der in seinen letzten fünf Spielen vier Mal getroffen hat. Der Brasilianer allerdings erlitt beim 2:2 vergangenen Mittwoch in Leipzig eine Gehirnerschütterung und musste schon am Samstag beim 2:0 gegen den FC Augsburg passen. Ebenso wie Marvin Plattenhardt, der in seinen jüngsten vier Partien vier Tore vorbereitete. Auch der Linksverteidiger laboriert an einer Gehirnerschütterung. Ob es für beide reicht, entscheidet sich wohl erst in Richtung Wochenende.

Das gilt auch für Nationalspieler Niklas Star, Karim Rekik und BVB-Leihgabe Marius Wolf, die zuletzt alle mit eher kleineren Blessuren fehlten. Sicher nicht mitreisen wird nach Dortmund der Argentinier Santiago Ascacibar, der an Fußproblemen laboriert. Und auf die Dienste von Salomon Kalou, der nach seinem Skandalvideo suspendiert wurde, legt Hertha BSC keinen Wert mehr.

BVB geht als klarer Favorit in das Duell gegen die Hertha

Auch wenn Hertha zweifelsfrei zu den größten Überraschungen nach dem Bundesliga Restart gehört, geht der Dortmund als klarer Favorit in das Spiel, das zeigen vor allem die Quoten diverser Wettanbieter. Wer eine entsprechende Siegwette auf einen BVB-Heimsieg setzen möchte, findet in dieser Sportwettenanbieter Übersicht die besten Buchmacher für die Fußball Bundesliga.

Da die Anzahl an Wettanbietern in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist, lohnt es sich durchaus sich in Ruhe eine Überblick zu verschaffen welcher Anbieter die besten Quoten oder den attraktivsten Bonus anbietet.