Transfers

Medien: Dortmund im Zweikampf mit Leipzig um Samuele Ricci

Samuele Ricci
Foto: Gabriele Maltinti/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigt sich Borussia Dortmund mit dem italienischen Nachwuchstalent Samuele Ricci. Neben dem BVB soll sich RB Leipzig an dem 18-jährigen Mittelfeldspieler interessiert sein.

Laut einem Bericht von “tuttomercatoweb.com” ist die Borussia heiß auf Samuele Ricci vom FC Empoli. Der Italiener ist im zentralen Mittelfeld zuhause und lief beim FC Empoli in dieser Spielzeit 21-mal auf, zu einer Torbeteiligung reichte es bis dato noch nicht.

Dortmund oder Leipzig?

Gegen den SC Paderborn fehlte in der ersten Halbzeit im zentralen Mittelfeld ein kreativer Kopf, der das Spiel lenken kann. Da Favre Julian Brandt auf den Halbpositionen bevorzugt, Axel Witsel mit Verletzungen zu kämpfen hat und Mahmoud Dahoud als Verkaufs-Kandidat gehandelt wird, würde hier Verbesserungspotenzial bestehen.

Doch die konstanten Leistungen Riccis sind nicht nur dem BVB aufgefallen. Auch RB Leipzig soll die Fühler nach dem 18-Jährigen ausgestreckt haben. Die Sachsen sind – ähnlich wie Dortmund – dafür bekannt, junge Talente zu entwickeln und aufzubauen und haben sich im internationalen Fußball ein gewisses Standing erarbeitet. Alleine das Beispiel Naby Keita beweist, dass sich ein junger zentraler Mittelfeldspieler bei Leipzig einen Namen gemacht hat und anschließend den Weg zu einem Top-Klub nach Liverpool gegangen ist.

Der Vertrag des Italieners ist bis zum Sommer 2020 taxiert, sein Marktwert liegt lediglich bei 450 Tausend Euro, weshalb ein Transfer für beide Klubs – trotz Corona-Pandemie – keine Schwierigkeiten darstellt.