BVB News

Bericht: Sollte Sancho beim BVB bleiben winkt ihm eine satte Gehaltserhöhung

Jadon Sancho
Foto: imago images

Borussia Dortmund hat sich in Sachen Jadon Sancho deutlich positioniert. Sollte sich ein Klub finden, der kommenden Sommer 120 Mio. Euro für den Jungstar bietet, ist der BVB bereit Sancho vorzeitig ziehen zu lassen. Bei einem Verbleib in Dortmund winkt dem Flügelflitzer indes eine satte Gehaltserhöhung.

Nach Informationen der “BILD Zeitung” überlegen die Verantwortlichen in Dortmund derzeit wie man Jadon Sancho doch noch zu einem Verbleib über die laufende Saison hinaus motivieren kann. Laut dem Blatt sind Watzke & Co. demnach bereit das Gehalt des Shootingstars nochmals zu erhöhen.

Steigt Sancho zum Topverdiener beim BVB auf?

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge möchte Sancho den BVB im Sommer in Richtung englische Premier League verlassen. Das Problem: Bis dato liegt den Schwarz-Gelben noch kein Angebot oder eine entsprechende Transferanfrage vor. Obwohl die Liste an Interessenten durchaus lang und prominent vertreten ist, scheint kein Klub bereit zu sein die Ablöseforderungen des BVB zu erfüllen.

Damit Sancho bei einem Verbleib in Dortmund nicht “unmotiviert” agiert, soll dieser eine Gehaltserhöhung zur kommenden Saison erhalten. Wie die “BILD Zeitung” berichtet, könnte sein aktuelles Jahresgehalt von 6 Mio. Euro auf 10 Mio. Euro angehoben werden. Somit würde der junge Engländer in die Riege der Top-Verdiener beim BVB aufsteigen. Kapitän Marco Reus ist mit 12 Mio. Euro derzeit die Nr. 1 in Sachen Gehalt. Auf Rang 2 liegt Mats Hummels mit 10 Mio. Euro.