BVB News

Lemke ätzt nach der Mainz-Pleite gegen den BVB: “Das hat ein Geschmäckle”

Willi Lemke
Foto: imago images

Ex-Werder Manager Willi Lemke hat nach der 0:2-Pleite von Borussia Dortmund gegen Mainz 05 die Einstellung des BVB kritisiert und dabei angedeutet, dass die Schwarz-Gelben nicht bereit waren 100 Prozent abzuliefern – zum Nachteil von Werder Bremen.

Borussia Dortmund hat gestern Abend vollkommen überraschend eine 0:2-Heimpleite gegen den FSV Mainz 05 kassiert. Während sich die Spieler und Verantwortlichen nach dem Spiel selbstkritisch zeigten, äußerte auch Ex-Werder Manager Willi Lemke harsche Kritik an den Schwarz-Gelben.

Im “Die NDR 2 Bundesligashow” warf der 73-jährige der Favre-Elf nicht an ihr Leistungsmaximum gegangen zu sein: “Das hat ein Geschmäckle gehabt. Dortmund war einfach schwach und hat gespielt, als wenn sie sich gesagt hätten: Ist doch kein Problem, wenn wir nicht 100 Prozent liefern”.

“Das erschwert uns die Situation sehr”

Für Werder ist der Mainzer-Sieg in Dortmund ein herber Rückschlag: “Das hat es anderweitig auch schon gegeben. Aber für uns ist das sehr bitter. Das erschwert uns die Situation sehr.”

Die Hanseaten haben vor den letzten beiden Spieltagen einen Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz (Düsseldorf) und sechs Punkte Rückstand auf den ersten direkten Nichtabstiegsplatz (Mainz). Am kommenden Wochenende kommt es zum direkten Abstiegsduell gegen Mainz.