Transfers

Auch der BVB an Adil Aouchiche interessiert?

Michael Zorc
22.02.2020, xblx, Fussball 1.Bundesliga, SV Werder Bremen - Borussia Dortmund emspor, v.l. Sportlicher Leiter Manager Michael Zorc Borussia Dortmund DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO Bremen *** 22 02 2020, xblx, Fussball 1 Bundesliga, SV Werder Bremen Borussia Dortmund emspor, v l Sports Manager Manager Michael Zorc Borussia Dortmund DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Bremen

Mit Thomas Meunier hat Borussia Dortmund einen ersten hochkarätigen Neuzugang präsentiert. Inzwischen zeichnet sich auch ab, dass der belgische Nationalspieler tatsächlich die Nachfolge von Achraf Hakimi antreten wird. Der zwei Jahre lang von Real Madrid ausgeliehene Marokkaner kehrt zwar nicht zu den Königlichen zurück, wird Dortmund aber voraussichtlich in Richtung Inter Mailand verlassen.

Kein Geheimnis ist unterdessen auch das Dortmunder Werben um Jude Bellingham von Birmingham City. Mit dem englischen Top-Talent wären die Transferplanungen wohl schon weitgehend abgeschlossen, sofern nicht Jadon Sancho noch abgegeben wird und viel Geld in die Kassen spült. Möglicherweise schlägt der BVB aber auch unabhängig von Sancho noch auf dem Transfermarkt zu, wenn sich eine gute Gelegenheit ergibt.

Mehrere Bundesligisten als Konkurrenz

So etwa beim französischen Offensivtalent Adil Aouchiche von Paris St. Germain. Der 17-Jährige kam zwar bereits ein Mal in der Ligue 1 zum Einsatz, wird PSG aber voraussichtlich dennoch in diesem Sommer verlassen. Für den ablösefreien Aouchiche gibt es zahlreiche Interessenten aus Frankreich und auch aus der Bundesliga. RB Leipzig, Bayer Leverkusen und der FC Schalke 04 sollen um den französischen U18-Nationalspieler werben. Und nun laut “fussballtransfers.com” offenbar auch der BVB, der wie die Bundesliga-Konkurrenz nun ein Angebot unterbreitet haben soll.

Bislang allerdings soll Aouchiches eher zum Verbleib in Frankreich gehen. Mit Stade Rennes, AS St. Étienne und dem OSC Lille sind dort drei Interessenten bekannt. Wann eine Entscheidung fällt, ist offen. Angesichts von Aouchiches am 30. Juni auslaufenden Vertrages könnte sich die Zukunft des Youngsters aber bald klären.