BVB News

Verstärkung für das Trainerteam: Dennis Morschel kommt vom 1. FC Köln

Lucien Favre
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Mit Thomas Meunier, der ablösefrei von Paris St. Germain kommt, hat Borussia Dortmund vergangene Woche den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Das englische Top-Talent Jude Bellingham (Birmingham City) soll nach Möglichkeit noch folgen. Wen der BVB darüber hinaus noch im Blick hat, ist trotz zahlreicher Spekulationen offen. Sicher scheint derweil, dass größere Investitionen nur dann möglich sind, sollte ein Verkauf von Jadon Sancho die erhoffte Ablöse im dreistelligen Millionenbereich einbringen.

Ungeachtet dessen hat der BVB nun eine weitere Verstärkung an Land gezogen, allerdings nicht für den Kader, sonder für das Trainerteam. Wie die “Ruhr Nachrichten2 und der “Express” berichten, verlässt Reha-Trainer Dennis Morschel den 1. FC Köln und schließt sich der Borussia an. Ein wesentlicher Grund für die Entscheidung des 35-Jährigen soll die größere Nähe Dortmunds zum heimischen Datteln sein.

Zweieinhalb Jahre bei den FC-Profis

Morschel, der 2016 von Preußen Münster nach Köln gekommen ist und zunächst bis Dezember 2017 im Nachwuchsbereich der Geißböcke tätig war, wird beim BVB unter Johannes Wieber, der künftig als Athletik-Chef fungiert und damit die Nachfolge von Andreas Beck antritt, der nach acht Jahren bei der Borussia zu Eintracht Frankfurt wechselt.

In Köln erlebte Morschel in seinen zweieinhalb Jahren bei den Profis mit Stefan Ruthenbeck, Markus Anfang, Achim Beierlorzer und Markus Gidsol gleich vier Cheftrainer. Beim BVB sollte die Fluktuation deutlich geringer ausfallen, wenngleich Lucien Favre keineswegs außerhalb jeglicher Kritik steht.