Transfers

Bericht: Brimingham pocht auf 30 Mio. Euro für Bellingham

Jude Bellingham
Foto: Catherine Ivill/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge steht Borussia Dortmund kurz vor der Verpflichtung von Jude Bellingham. Während sich der BVB mit dem 17-jährigen Engländer bereits auf einen Wechsel verständigt hat, steht die Einigung mit Birmingham City aus. Laut der “Birmingham Mail” fordert der Zweitligist eine deutlich höhere Ablöse als der BVB derzeit bietet.

Nachdem den Transfer von Jude Bellingham zum BVB von unterschiedlichen deutschen Medien wie der “BILD Zeitung” oder dem “kicker” schon als perfekt verkündet wurde, zeigt man sich in England deutlich zurückhaltender. Grund dafür: Dortmund und Birmingham City sind in Sachen Ablösesumme noch relativ weiter voneinander entfernt.

Birmingham fordert 33 Mio. Euro für Bellingham

Die Verantwortlichen in Dortmund hoffen darauf, dass Sie die Ablöse für das Top-Talent auf 23 Mio. Euro drücken können. Laut der “Birmingham Mail” fordert der Zweitligist jedoch nach wie vor 33 Mio. Euro für den 17-jährigen Mittelfeldspieler.

Auch City-Coach Pep Clotet dementierte unlängst, dass der Transfer perfekt sei: “Ich weiß, dass es viele Spekulationen gibt, aber mehr ist da nicht”.